Gast

Wie fiele Blüten hat eine Sonnenblume?

Hilfe
Frage Nummer 3000277472

Antworten (17)
B.Kloppt
Züchte Dir eine. Das macht dann auch noch Spaß.
Deho
Das lässt sich im Internet ganz leicht herausfinden, ich weiß es jetzt, verrate es Dir aber nicht, weil ich weiß, was dahintersteckt, wenn ein "Gast" "wie fiele" schreibt.
wokk
Dem armen Gast wird Bildung vorenthalten . . . :-((
B.Kloppt
Dafür lernt er aber gerade Eigeninitiative.
Deho
So unbarmherzig kann es hier zugehen. Das nur für den nächsten Scherzkeks.
rayer
Wenn Internetwissen jetzt schon als Bildung bezeichnet wird, erklärt es sich, weshalb unser Apfelbäuerchen sich für besonders schlau hält.
Deho
rayer, ich schreibe jetzt extra ganz langam, damit du das auch verstehst. Das Apfelbäuerchen hat nicht Internetwissen als Bildung bezeichnet, das war wokk, und der hat das ironisch gemeint.
So, und wenn du dir das jetzt noch dreimal durchliest, macht es vielleicht "klick".
rayer
Was ändert das an meiner Aussage? Dank wokk hab ich begriffen, auf welcher Grundlage das Apfelbäuerchen sich für besonders schlau und den Rest der Welt für völlig verblödet hält. Vielleicht solltest Du meinen Beitrag mehrfach lesen, ob es zum Klick kommt, bezweifle ich allerdings.
rayer
Wenn Internetwissen jetzt schon als Bildung bezeichnet wird, erklärt es sich, weshalb unser Apfelbäuerchen sich für besonders schlau hält.
Dieses Mal genau lesen!!
Der Bezug meiner Aussage liegt auf der Einlassung von wokk.
Da steht der Vorwurf, dass dem Gast Bildung vorenthalten wird.
Für meine Begriffe handelt es sich bei Ergebnissen aus Internetrecherchen nicht um Bildung, daher habe ich das mit der obigen Aussage zum Ausdruck gebracht.
Deho
Ich sage es auch noch einmal: Ich habe nicht Internetwissen für Bildung gehalten und tue das auch weiterhin nicht. Und aus der Einlassung von wokk abzukeiten, dass ich mich besonders schlau fühle, na ja, ziemlich daneben.
rayer
Die Einschätzung leite ich nicht von wokk ab, die hatte ich schon immer. Wokk hat mir nur den Zusammenhang klar gemacht, woher Dein Glaube kommt, bis auf Dich sei der Rest der Menschheit völlig verblödet. Dann google mal schön weiter.
Deho
Damit wäre auch das abgehakt.
ingSND
@rayer: niemand, der hier mitliest, könnte auf die Idee kommen, dass ich Deho besonders nahe stünde.
Dennoch muss ich feststellen, dass ich es überaus ermüdend finde, wenn Du auf jede seiner Äußerungen eine Bemerkung postest, die lediglich seinen beschränkten Horizont zum Thema hat.
Wenn Du nichts zu sagen hast, was den Fragesteller weiter bringt, kann ich auf die eine oder andere Bemerkung wirklich sehr gut verzichten.
rayer
@ing
Das mag Dir so vorkommen.
Wenn Du den Post 18.11. um 17:09h anschaust, erklärt sich, warum es so ist.
Wer hier so gut wie keine brauchbare Antwort abliefert, die einem Fragenden weiterhilft und sich nur darauf beschränkt, wie doof der Fragesteller sei, muss leider damit leben, dass ich ihm in die Parade fahre.
Es wäre einfach gewesen zu antworten die Sonnenblume ist eine Scheinblüte, die aus bis zu 15.000 Einzelblüten besteht.
Stattdessen kommt: "Du Trottel bist zu doof, im Internet zu suchen."
Diese Posts sind dann eben für mich verzichtbar.
Deho
Das war kein ernsthafter Fragesteller, deswegen hat er die Antwort bekommen, die er verdient. Nicht einmal das hast du kapiert.

Und bevor du in deiner bekannt nervigen Art fragst, woher ich wissen will, dass das kein ernsthafter Fragesteller war, bist du noch naiver als ich dich sowieso einschätze. Hör einfach auf.
rayer
Na siehst Du ing, mehr Bestätigung braucht es nicht.
Ich Deho, allwissender Gott, habe entschieden, dass es sich Kraft meiner Wassersuppe, um eine Fakefrage handelt.
Da halte ich dagegen, immerhin hatte der Fragesteller schon gewusst, dass eine Sonnenblume eine Scheinblüte ist. Was ihm noch fehlte, war die Anzahl der echten Blüten.
rayer
Man hat zwar kein Argument außer der eigenen Überzeugung und alle anderen, die das bezweifeln, sind naiv oder zu doof. Das erinnert mich sehr an Religion, Despoten und Diktatoren. Besonders schlau kommt mir das jetzt allerdings nicht vor. Gibt es noch rationale Argumente als Nachschlag oder sollen wir wie bei den Religionen einfach glauben und in Ehrfurcht erstarren?