HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20311 missy_josephine

Wie gut sind Kirschkernkissen oder Lavendel in Bezug auf den Kinderschlaf?

Antworten (4)
sininen
Kirschkernkissen sind nicht dazu da, darauf zu schlafen (jedenfalls nicht unbedingt), sondern sie bei zB Bauchschmerzen in der Mikrowelle zu erwärmen und dem Kind auf den Bauch zu legen (wie eine Wärmflasche). Das kann auch dem Schlaf zuträglich sein (aber nicht bei warmem Wetter *schwitz*). Lavendel soll beruhigend wirken. Wenn Ihr Kind aber nicht schlafen kann sollten Sie erstmal besser herausfinden, ob etwas dahintersteckt (Sorgen, zu viel Zucker am Abend, zu wenig Bewegung tagsüber etc.). Meine Erfahrung zeigt (nicht repräsentativ), dass keines von beiden wirklich entscheidend hilft, wenn das Kind nicht schlafen kann.
eineMeile1981
Normalerweise sollten Kinder gar keine Schlafprobleme haben. Wenn sie mental gut drauf sind und genügend Sauerstoff und Bewegung bekommen, dann schlafen sie tief und fest. Natürlich kann Lavendel helfen und beruhigen, aber ihr solltet trotzdem der Ursache nachgehen.
Günter Schuster
Das hängt vom Alter des Kindes ab. Bei Babys wär ich mit allen Arten sehr vorsichtig. Im Schulkinderalter kann eine kleine Menge Lavendel beruhigend wirken. Kirschkernkissen erwärmt (nicht heiß) eignen sich bei Bauchweh. Kinder mit solchen Kissen niemals allein lassen.
Kaiserschmarn
Das Kirschkernkissen kannst Du doch bequem als Wärmflasche für die Kinder nutzen. Allerdings ist es eher für die gezielte Behandlung von Beschwerden mit Wärme geeignet. Lavendel würde ich total vermeiden. Erstens wegen Allergiegefahr und zweitens, weil es für mich der Geruch alter Leute ist.