HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 79746 Martinathilo

Wie hoch darf die Luftfeuchtigkeit in elektrischen hausanschlussräumen sein

Gibt es Grenzwerte für die zulässige Lüftfeuchtigkeit in elektrischen Hausanschlussräumen. Aufgrund der Albausituation sind die angrenzenden Kellerräume zum Teil durchfeuchtet. Der Hausanschlussraum Elektro ist zwar selbst trocken, aber aufgrund eines gemeinsamen Flures dringd die LUftfeuchtigkeit über den Lufttransport in den HAR Elektro ein. Eine Be -und Entlüftung gibt es nicht.
Antworten (3)
Musca
Es sollte sich natürlich kein Kondenswasser auf den elektrischen Anlagen sammeln, auch sollte kein Kondenswasser die Wände herunterlaufen. Ansonsten sind HAR´s in muffigen feuchten Kellerräumen keine Seltenheit und m.E. auch kein Grund zur Besorgnis.Gut wäre es trotzdem, den gesamten Kellerbereich bei kühler Witterung (Nicht im Sommer !!) regelmäßig zu lüften, um die Grundfeuchte zu reduzieren.
bh_roth
Oder die Hausanschlüsse in der Schutzklasse IP 54 herstellen lassen. Dafür braucht es nur einen entsprechenden Sicherungs- und Zählerschrank.
Musca
sorry, ich muß mich revidieren, laut DIN müssen HAR´s trocken und belüftbar sein. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass es unzählige HAR´s ausserhalb dieser Norm gibt.Norm siehe hier