HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 39242 DanyHeiny

Hab in meiner Wohnung ein Problem mit zu hoher Luftfeuchtigkeit. Mit welchen Mitteln bzw. Geräte taugen zur Entfeuchtung?

Antworten (6)
Musca
Falls regelmäßiges Stoßlüften, mehrmals täglich, und ausreichendes Heizen auf min. 18-19 Grad das Problem nicht beheben sollte, könnte eindringende Feuchte das Problem sein. Ein baulich intaktes Gebäude benötigt bei richtiger Nutzung keine Mittel oder Geräte zur Entfeuchtung
Bernhard Hofmann
Meistens bekommt man zu hohe Luftfeuchtigkeit gut in den Griff, wenn man konsequent lüftet. Luftdurchzug ist die günstigste und gesündeste Alternative, um gegen Feuchtigkeit anzukämpfen und einer Schimmelbildung vorzubeugen. Die Geräte, die es in den Baumärkten gibt, fressen allesamt relativ viel Strom und trocknen die Luft unnatürlich schnell und stark aus.
Timmy89
Eine erste Möglichkeit wäre, herauszufinden, ob es ein bauliches Problem gibt. Falsche Isolierung der Wände, sodass sie nicht atmen können. Wenn das ausgeschlossen ist dann z. B, das richtige Lüften einer Wohnung anwenden. Auch feuchte Wäsche sollte nicht unbedingt dort getrocknet werden. Abhilfe könnte ein Kondenstrockner oder Luftentfeuchter schaffen. Sie benötigen einigen Strom und die Behälter müssen regelmäßig entleert werden.
bh_roth
Zum Kotzen, dieses Nachgeblubber mit vorgefertigten, schon jahrelang unveränderten Antworten der Stern-Zombies!
Alles Wissenswerte hat ein echter User schon gepostet.
Franz Maier
Vordergründig muss man wohl oder übel dem Verursacher der erhöhten Luftfeuchtigkeit auf die Spur kommen. Da helfen auf Dauer auch keine Luftentfeuchter oder sonstigen Geräte. Wichtig ist das richtige Lüftungsverhalten. Mehrmals täglich für 15 Minuten am besten auf Durchzug lüften. In der kalten Jahreszeit öfter lüften, dafür aber kürzer. Diese hohe Feuchtigkeit kann verschiedene Ursachen haben. So ist die Dichtheit des Daches zu überprüfen und die Wasserleitungen sind zu überprüfen. Ebenso ist es ratsam, die Dämmung der Hauswand auf Schäden zu untersuchen. Bei einer Mietwohnung wendet man sich umgehend zwecks Klärung an den Vermieter.
HansMeyer
Hallo, wenn du Probleme mit zu hoher Luftfeuchtigkeit hast, solltest du unbedingt einen Luftentfeuchter verwenden, bevor es zu gefährlichen Schimmelbildungen in den Wohnräumen kommt. Luftentfeuchter gibt es in diversen Ausführungen, mit und ohne Strom und in allen Leistungsklassen. Wie du den richtigen Luftentfeuchter für dich wählst, wo du diesen idealierweise im Raum aufstellst und worauf du sonst noch achten solltest, findest du unter