HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 32199 Ingo Thomas

Wie kann das Wärmebild einer Wärmebildkamera ausgetricktst werden?

Antworten (8)
Kastor
Durch Kühlung, Flares, Abschirmung (z.B. mit Plexiglas), selective emissivity technology und anderes. -Kommt auf die Umstände an.
TschiTschi
Zu welchem Zweck?
antwortomat
Die Wärmestrahlung abschirmen. Z. B. Durch eine Wand, dicke Kleidung, oder in eine Gegend gehen, die genau so warm ist wie das gesuchte Objekt.
netter_fahrer
In "Galileo" wurde das mal probiert.
Eine Glasscheibe schirmt die Wärmestrahlung tatsächlich ab, so dass z.B. ein Bewegungsmelder, der ja nix anderes ist als ein Wärmesensor, nicht reagiert.
Howie112
Möglichkeiten zu "tricksen":
1. Eine Glasscheibe wirkt auf eine Wärmebildkamera wie ein Spiegel.
2. Den entsprechenden Gegenstand kühlen zb mit Wasser.
3. Bild Überlagern ( Kamera blenden) durch extreme Wärmequelle.

übrigens @ netter_fahrer:
nicht alle Bewegungsmelder funktionieren mit Infrarot,
und nur die kann man mit Glas überlisten.
Die anderen haben Fotozellen.
Gürtelreiter84
Wie der Begriff schon sagt, stellt eine Wärmebildkamera warme Dinge oder Körper dar. Eine Wärmebildkamera kann ausgetrickst werden in dem man zum Beispiel ein fiebersenkendes Medikament einnimmt. Im Jahr 2009 sind 26 Personen in Vietnam an der neuen Grippeform A/H1N1 erkrankt, 23 dieser Personen sind in einem Flugzeug aus verschiedenen anderen Ländern eingereist. Einige der Erkrankten konnte aber den Wärmebildkameras entgehen, weil diese 3 Stunden vor der Einreise ein Fieber senkendes Medikament eingenommen hatten. Diese Personen wurden erst später identifiziert, für drei angesteckte Personen kam die Identifizierung zu spät.
Artu66Me1
Wenn man seine Körpertemperatur der umliegenden Temperatur anpasst kann man sich gut tarnen. Genauso hilft es die sichtbare Kontur des Körper zu verkleiner und sich somit als Tier auszugeben. Man kann auch versuchen seine Kontur verschwinden zu lassen. Ein Anzug aus Goldfolie kann eine Wärmebildkamera genauso täuschen, da diese die Wärmeabgabe vom Körper verhindert. Nicht nur Goldfolie hat diese Eigenschaft. Es eignet sich auch Styropor.
YellowCab
Eine Wärmebild-Kamera arbeitet, wie der Name schon sagt, mit Wärme. Nicht nur Menschen und Tiere geben Wärme ab. Um eine Wärmebild-Kamera auszutricksen, genügt es demnach schon, z.B. eine Wärmflasche mit heißem Wasser zu befüllen. Weiter können Sie ein Wärmekissen in der Mikrowelle erhitzen oder Dinge an einem Heizkörper erwärmen (diese Hitze ist dann aber nur von kurzer Dauer).