HOME
Frage Nummer 35064 Moritz Hofmann

Wie kann ich meine Freilandalpenveilchen am besten durch den Winter bekommen?

Antworten (5)
serefine
Winterurlaub im Freilandalpenveilchenhotel Las Vegas.
bh_roth
Bau ein Dach drüber. Manche nennen es Gewächshaus.
wagnerP8
Freilandalpenveilchen überstehen Temperaturen von bis zu minus 5 Grad problemlos. Zum Überwintern eignet sich am Besten ein geschützer Platz, wie etwa an einer Mauer oder unter Bäumen. Als weiterer Schutz dienen Fichtenzweige, die man einfach locker über die Pflanzen legt. Die Zweige sollen als Schutzschicht dienen. An frostfreien und sonnigen Tagen sollte das Freilandalpenveilchen gegossen werden, damit der Wurzelballen immer feucht ist.
Zauberfee
Am Ende der Blütezeit sollten Freilandalpenveilchen im Winter ausschließlich kühl und trocken gehalten werden. Gedüngt wird nicht mehr. Die Pflanzen haben nun eine Ruhephase. Man kann sie getrost in eine dunkle Räumlichkeit (Keller) stellen. Ganz austrocknen dürfen sie allerdings nicht. Ein wenig Wasser ist weiterhin gefragt. Ab Februar, März mögen es die Veilchen wieder wärmer und heller und dürfen auch wieder Dünger bekommen.
Lisa Graf
Freilandalpenveilchen sollen angeblich winterhart sein. Wenn die Temperaturen allerdings sehr streng und niedrig sind, so muss man der Pflanze ein wenig helfen, um heil über den Winter zu kommen. Es hat sich bewährt, wenn man die Pflanze großzügig mit Stroh ummantelt und den Wurzelballen damit gut abdeckt.