HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 731 Isabel König

Wie kann man ohne Vorkenntnisse Bilder bearbeiten?

Die Vielfalt der Bildformate und die Möglichkeiten der Bearbeitung sind so groß, dass die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten mich als Einsteiger ziemlich verwirren.
Antworten (6)
netter_fahrer
Hallo,
ich würde es einfach mal mit einem kostenlosen Programm aus dem internet (oder dem, das der Digitalkamera beiliegt) probieren.
Gute Programm sind z.B. GIMP oder IrfanView. Diese findet man leicht im Softwarearchiv z.B. bei Wintotal.de, dort auch mit Erläuterungen und Tipps.
Die Funktionen erklären sich eigentlich von selbst und das Schöne ist: Man kann dabei nichts "kaputt" machen, wenn einem das Ergebnis nicht gefällt, löscht man es und gut - das Originalbild hat man ja noch.
Versuch macht kluch - auch bei mir!
Jörn Bergmann
Bilder bearbeiten ohne Fachwissen ist heikel. Es gibt im Internet einige Angebote, die das Bearbeiten von Bildern im Netz erleichtern. Allerdings sollte man sich doch ein gutes Buch nehmen und sich die wichtigsten Dinge anlesen. Denn wenn man die Bilder falsch beabeitet und keine Sicherheitskopie hat, dann verhunzt man die Bilder für immer. Ohne Fachwissen sollte man nichts ändern.
Jannis Schmidt
Bilder bearbeiten ohne Fachwissen geht mit Paintshop oder Photoshop. Hiermit kann man ein wenig herumspielen. Vielleicht wird man mit den Ergebnissen glücklich oder auch nicht. Wichtig wäre, dass man die Originale seiner Bilder irgendwo aufhebt. Ordnung halten muss man nebenbei auch noch, das geht sonst schwer in die Hose. Auch ein Fotograf muss eine Lehre absolvieren, und die dauert.
Max Schneider
Bilder bearbeiten ohne Fachwissen geht nie und nimmer. Die Amateur-Ergebnisse, die man im Internet so zu Gesicht bekommt, sind einfach nur schrecklich. Das tut einem dann in der Seele weh. Die Zeit, die man mit so etwas verbringt, sollte man vielleicht in eine gute Schulung stecken, das ist dann irgendwie weiser. Es gibt zum Thema Bildbearbeitung gute VHS-Kurse, die man besuchen sollte.
deralex
Was willst Du denn machen?

Wenn es nur um Heller/Dunkler oder ähnliches geht, sollten eigentlich die meisten Herstellertools ausreichend sein.

Bei Mac gibt es z.B. itunes - das ist für kleinere Änderungen (siehe oben) ideal.
Alienne
Viola87, gääähn. Isabel König hat vor acht Jahren gefragt, inzwischen hat sie die Bildbearbeitung ad acta gelegt und lieber Töpfern und Klöppeln gelernt. Und diese WC wird deinen Link eher nicht klicken, wie schade aber auch. Also Wirsing!