HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 46148 MöHansel

Wie lange dauert es, bis ein frisches Piercing verheilt ist? Also so, dass ich wieder schwimmen gehen kann.

Antworten (7)
antwortomat
Bis zum späten Herbst.
Amos
Mit einem Piercing in der Zunge kannst Du schwimmen gehen.
TschiTschi
Das hängt vom Piercing bzw. der Körperstelle des Piercings ab - und natürlich von Deiner persönlichen Wundheilung.
Aber einmal ehrlich. sollte man sich solche Fragen nicht stellen, BEVOR man sich Blech in seinen Körper stecken lässt?
Chrischer
Grundsätzlich ist zu sagen, dass je nach Einstichstelle, die Wundheilung schneller oder langsamer ablaufen kann. In den allermeisten Fällen (wobei hier von einer nicht entzündeten Einstichstelle die Rede ist) kannst du mit gründlicher Desinfektion (z.B. mit Octenisept) nach 3-4 Wochen schwimmen gehen. Bei der kleinsten Entzündung oder Rötung sollte aber dennoch Vorsicht geboten sein.
DekoRator2000
Es kann je nach Art und Ort des Piercings zu verschieden langen Abheilzeiten kommen. Hier mal eine Auflistung ungefährer Richtwerte bei guter Pflege : 1) Augenbraunpiercing ca. drei bis sechs Wochen 2) Bauchnabelpiercing ca. drei bis vier Monate 4) Brustwarzenpiercing ca. zwei bis drei Monate 5) Intimpiercing je nach Art von drei Wochen bis hin zu fünf Monaten 6) Zungenpiercing ca. zwei Wochen.
wiki01
Wieso wollen alle Zombies mit Piercing immer schwimmen gehen?
Übrigens kann man direkt nach dem Piercing-Stechen wieder Schwimmen gehen!
KittyCat
Die Faustregel beträgt für Piercings pauschal erst einmal 2 Wochen. Allerdings sollte man darüber hinaus nicht unbedingt gleich ins Wasser springen, sonder vielmehr auf seinen Körper hören und achten. Ob ein Piercing komplett verheilt ist und die Schwellung zurückgegangen ist, kann man selbst am besten beurteilen. 2 Wochen sollte man jedoch mindestens warten.