HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26856 electro_lover

Wie reinigt man am einfachsten Schmuck aus Altsilber, ohne ihn dabei zu beschädigen?

Antworten (5)
hphersel
am einfachstem im Silberbad, danach gründlich abspülen und gegebenenfalls mit einem weichen Lappen nachpolieren.
Ob das aber sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Mancher Schmuck wie auch Silbermünzen erreicht seinen Wert gerde erst durch die Patina, die sein Alter und die Echtheit des Silbers anzeigt. Auch entstehen beim Abwischen mit einem Lappen feinste Kratzspuren, die den Sammlerwert beispielsweise von Münzen ebenfalls schmälern.
netter_fahrer
Uraltes und wirksames Mittel, das schon die Oma kannte: Backpulver. Mit einem weichen, nassen Bürstchen (Zahnbürste) das Backpulver auf dem Silber einreiben und nach ein paar Minuten mit Wasser abspülen.
Was auch gehen soll: Eine Schüssel mit Alufolie auslegen, warmes Wasser rein, etwas Salz darin auflösen und das Silber über Nacht darin wieder glänzend werden lassen. Hab's aber nicht ausprobiert....
Noelnoel31
Silberschmuck lässt sich, neben den herkömmlichen Poliertüchern und entsprechender Silberpolitur (meistens eine Paste), auch gut mit Zahnpasta reinigen. Einfach weiße Zahnpasta, ohne bunte Streifen, auf ein Tuch oder eine weiche Zahnbürste geben und damit die dunklen und angelaufenen Stellen weg polieren. Hat den selben Effekt wie Politurpaste und ist viel günstiger.
Leo S
Am besten nimmt man eine Alufolie und legt sie in ein flaches Gefäß, darauf werden ein oder zwei Esslöffel Salz gegeben und dann mit heißem Wasser aufgegossen. Dahinein legt man den Schmuck und läßt ihn eine Weile darin, die Verfärbungen sollten sich von alleine lösen.
Lorenzoo
Die beste Reinigungshilfe ist ein spezielles Silbertuch. Mit dem kann der schwarze Belag schonend abgerieben werden. Das Silber glänzt dann wieder wie neu. Wenn der Schmuck richtig dreckig ist, kann ein Bad in der Ultraschallreinigung hilfreich sein. Das schadet dem Metall auch nicht.