HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 59157 FAME

wie umgehe ich den Kopierschutz der eigenen CD

Ich möchte einige Lieder auf meinen MP3 kopieren
Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
bh_roth
Ich werde dir hier keine Anleitung liefern, wie man einen Kopierschutz knackt, denn ich weiß nicht, ob es sich wirklich um deine eigene CD handelt. Für das Problem, wie man seine eigenen Lieder von CD auf den MP3-Player bekommt, gibt google genügend Auskünfte.
Der_Denis
Auf Musik CDs ist normalerweise gar kein Kopierschutz vorhanden. Mir ist bisher noch nie eine Musik CD untergekommen, wo ein Kopierschutz drauf war, und ich habe schon viele Musik CDs in MP3 Dateien konvertiert. Deshalb ist der Vorgang auch legal. Das klappt sogar mit dem Windows Media Player (Irgend wo in den Optionen, musst du etwas suchen)

Oder du nimmst einfach dieses Programm. Das nehme ich selber auch ganz gerne.
bh_roth
@Der_Denis: Ein durchaus üblicher Kopierschutz, den einige meiner gekauften CDs haben, ist der, dass die Titel zwar im Explorer (oder ähnlichem) angezeigt werden, dahinter aber 0 Byte steht. Zieht man diese Datei mit Drag & Drop oder Copy & Paste auf den MP3-Player, hat man nicht die eigentliche Musikdatei kopiert. Die eigentliche Musikdatei ist versteckt. Dafür braucht man ein Programm, welches dieses Versteck aufspürt.
miele
Das sehe ich genau wie Der_Denis. Funktioniert prima und kostenlos mit Apple iTunes.
hphersel
die juristische lage lässt nur eine Legale Antwort zu: ein vorhandener Kopierschutz DARF NICHT UMGANGEN WERDEN!
In einem offenen Forum wirst Du auf eine solche Frage keine Antwort bekommen.
x1234
diese antwort ist doch schwachsinn.
das wissen ist nicht verboten, nur die anwendung.
deshalb gib doch zu, dass du die antwort nicht weisst.
z,b. kann der kopierschutz mit alcohol 100% (in einer alten version)
umgangen werden.
ich bin nicht der staatsschutz, der dir diese antwort verweigern wuerde.
wo bekommst du dieses programm?
das ist allerdings eine andere frage.
suchen muss du schon selber.
probier mal google oder so nebenbei, es gibt neben dem www auch noch
das usenet. (dort stellt sich diese frage erst gar nicht,, aber andere)