Schließen
Menü
Harald Brandt

Wie viel Wartung benötigt ein halbautomatischer Pelletofen?

Frage Nummer 7616

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Musca
Der Brenntopf muß regelmäßig gereinigt werden, der Brennraum ab und zu entascht werden, ebenso muss die Aschewanne entleert werden, die Scheibenhinterlüftung muss auch hin und wieder gereinigt werden. Hört sich schlimmer an als es ist. Die Reinigungsintervalle sind auch abhängig von der Qualität der Pellets.
Isabel Hoffmann
Du musst bei Halbautomatik schauen, dass Du die Holzpellets im Auge behälst. Wenn Du den Vorratsbehälter so etwas alle 2 - 4 Wcohen auffüllst, sollte das reichen. REgelmäßige Wartung ist natürlich Pflicht. Ach ja, und ein Wartungs- oder Servicevertrag ist definitiv sinnvoll. Dann hast Du auch was in der Hand gegenüber der Versicherung, falls es wirklich mal Probleme gibt.
CaroDeLuxx
Egal ob voll- oder halbautomatisch, die Wartung bleibt die Selbe. Die Brennkammer sollte immer frei von Asche sein und auch der Aschebehälter muss regelmäßig entleert werden. Sonst ist halt die übliche Wartung eines Kaminkehrers nötig, der die gesetzlichen Grenzwerte überprüft.