HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 71406 Juckerpalme

Wieso sieht man immer nur die eine Seite vom Mond?

Mich würde mal interessieren wieso man immer nur die eine Seite vom Mond sieht. So heißt es zumindest. Aber der Mond steht doch nicht still, denn der hat doch ne Anziehungskraft, das heißt, dass er sich um seine eigene Achse dreht. Oder?!
Antworten (3)
ing793
der Mond dreht sich in der gleichen Zeit einmal um sich selbst, wie er sich um die Erde dreht. Das passiert nicht zufällig, sondern beruht auf der gebundenen Rotation
rrankewicz
Müsstest du nicht beide Seiten sehen können? Du lebst doch dahinter, oder?
Deho
ing793 hat den ersten Teil der Frage perfekt beantwortet, rrankewicz hat das Thema eher filosofisch beleuchtet, da bleibt mir nur noch der zweite Teil der Frage übrig. Die Anziehungskraft ist auf Gravitation zurückzuführen. Das ist Massenanziehung, dafür ist keine Rotation eines Körpers notwendig.