HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 39628 diggerKrüg

Wir wollen demnächst Hechte Angeln. Welche Köder sind die besten? Empfehlt ihr eine bestimmte Angel? Und eher morgens oder abends?

Antworten (10)
serefine
Hechte beißen am besten zwischen 17 - 17:15 Uhr.
Skorti
Mais ... Hechte gehen am besten auf Mais ....
antwortomat
Hechte, die gehen auf Aspirin! Echt, jetzt wirklich, da sind die ganz verrückt nach.
bh_roth
Am besten nimmst du dafür Trinitrotoluol. Dann musst du die Fische nur noch mit dem Käscher einsammeln.
Behrjoe
Woher weißt Du schon vorher, was Du fängst?
Jörn Bergmann
zum hechtangeln könnt ihr kunstköder verwenden. die eignen sich vor allem, wenn der hecht tief im wasser steht. dort kommt ihr mit einem wobbler, einem spinner mit bleikopf oder einem gummiköder hin. viele, viele tipps rund ums hechtangeln findet ihr auch hier: http://www.hecht--angeln.de/hecht-angeln/hecht-angeln-methoden/hecht-angeln-methoden-30.php
Bernhardrocker18
Laut Erfahrung einiger anderer Angler ist die Uhrzeit ziemlich egal. Als Köder wäre wohl ein toter Köderfisch am besten, Angeblich mögen besonders große Hechte den Geruch von Aas ganz besonders. Angelzubehör würde ich an Eurer Stelle nicht online kaufen, sondern Euch im Fachhandel beraten lassen.
hartmuschel_1982
Ich bin zwar kein Profi, bei den Ködern weiß ich aber, dass es spezielle Hechtspinner gibt. Auch Bobbler sollen gute Erfolge bringen. In den Hochsommermonaten fängt man sicherlich die größten Hechte, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Fang im September am größten - vor allem am späten Nachmittag.
baitcastershop.de
Falls Du im Besitz einer Karpfenangel mit Rolle bist, kannst Du Dein Glück mit totem Köderfisch probieren. Hier hast Du als Karpfenangler alles notwendige bis auf ein Stahlvorfach & entsprechende Drillinge oder Einzelhaken.

Wenn Du eher aktiv fischen magst, also Spinnfischen - dann nimm Dir eine Rute zwischen 2,40 m und 2,70 m Länge, am besten einen geflochtene Schnur und schon kannst losgehen. Mit den üblichen verdächtigen Kunstködern wie Blinker, Spinner, Wobblern oder Gummifischen - https://www.baitcasterproshop.de/Hechtkoeder - da hast Du ein paar Bilder zu den möglichen Hechtködern. Aber nicht vergessen Stahlvorfach in ausreichender Länge zu montieren d. h. zwischen 40 und 70 cm - beim Spinnfischen mindestens 40 cm besser 50 und beim Ansitzangeln auf jeden Fall 70 cm (einfach mal an nen Meterhecht vorstellen und drüber nachdenken was passiert wenn er das Fischlein schluckt - da reichen 20 cm Vorfächer sicher nicht ... )
christide
Hey diggerKrüg,

Du hast zwar schon einen Haufen Antworten erhalten, aber ich denke, dass Du evtl. ein gezieltes Nachschlagewerk brauchst, dass Du immer dabei hast. Daher empfehle ich Dir den Artikel von Florian Penno (ILLEX Team-Angler) zum Thema Hechtangeln auf Tideritter.de. Die Jungs machen richtig gut recherchierten Inhalt.

Den Artikel findest Du hier: https://www.tideritter.de/hechtangeln.html

Ein dickes Petri heil und stramme Schnüre,
Chris