HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 523 Tyler Schulte

Wo kann ich am besten einen Golf 5 kaufen?

Antworten (8)
Henrick Böhm
Der Golf ist ja ein typisches Anfängerauto, daher denke ich, dass der Gebrauchtwagenmarkt da sehr groß ist. Welches Modell ist da ja eher nebensächlich. Ich würde also einmal bei einem Volkswagenhändler fragen, oft haben die da Jahreswagen oder richtige gebrauchte Autos stehen, die man kaufen kann. Darunter ist bestimmt auch noch der eine oder andere gut erhaltene Golf V.
Robin Weber
Jetzt wo der 5er Golf nicht mehr das aktuellste Modell ist, bekommt man den doch gar nicht mehr beim Neuwagenhändler, oder? Fragen kostet aber nichts, also würde ich als erstes dahin gehen. Wie mein Vorredner schrieb, haben die ja auch oft eine Gebrauchtwagenabteilung. Und der Service da ist allemal besser als bei einem Privatkauf oder irgendeinem dieser dubiosen Händler auf Automärkten.
Harald Walter
Also zu kaufen gibt es ihn definitiv noch, auch neu. Er ist zwar nicht mehr das aktuellste Modell, aber veraltet ist der Golf 5 noch lange nicht. Der Gang zum Vertragshändler ist mir aber auch der sicherste Weg. Das kostet vielleicht ein bisschen mehr, aber dafür kaufst du auch ein Auto, das funktioniert. Gerade bei Kauf von Privat wäre ich da sehr vorsichtig. Da kann dir alles angedreht werden.
netter_fahrer
Der Golf 5 wurde als Limousine bis Sommer 2008 gebaut, der Variant ein Jahr länger. Er ist m.E. der gelungenste aller Gölfe, innen wie außen. Da er ab 2003 gebaut wurde, hat er hohe Stückzahlen erreicht und sollte jetzt schon stark auf dem Gebrauchtwagenmarkt verfügbar sein. Wenn man mal z.B. bei Autoscout24 stöbert, findet man zahllose Golf 5. VW-Händler dürften auch einiges im Angebot haben.
Ich kann den Golf 5 nur empfehlen - sicher, komfortabel, sparsam und sehr variabel.
purgi2000
Am besten gar keinen Golf kaufen. Der Golf ist sicher kein schlechtes Auto, aber schlicht zu teuer für dass was geboten wird. Ich will dich nicht von deinem Wunsch abbringen, aber für dass gleiche Geld bekommst du warscheinlich einen besser ausgestatteten und jüngeren sowie auch geltenen Abgasvorschriften entsprechenden, Ford Focus (Top TÜV Noten) oder Opel Astra. Auch haben Fahrzeuge von Peugeote, Renault oder auch FIAT (JA!) schon lange nichts mehr mit den immer wieder aufkommenden Vorurteilen zu tun. Wenn es unbedingt ein Golf sein soll, würde ich nur zum Händler gehen und auf Garantie bestehen. Ausserdem die typischen Mängel des Golf (speziell die Diesel, Steuerketten bei den Benzinern oder auch DSG) nicht ausser acht lassen. Das kann nämlich schnell teuer werden! Ein unabhängiges Gutachten (TÜV oder DEKRA) kostet Geld, spart aber vielleicht hinterher viel Ärger. Viel Spass. (PS: Mein Focus hat jetzt 300.000km auf der Uhr, ohne jegliches Problem!)
bh_roth
@purgie2000: Schlechte Antwort. Diese Frage ist 2 3/4 Jahre alt. Damals war der Golf V in seinem letzten Baujahr 2008 gerade 2 Jahre alt. Und einfach ein gutes Auto, auch gebraucht. Aber darum geht es nicht. Es geht darum, dass heute diese Frage und damit deine Antwort niemanden mehr interessiert.
purgi2000
@bh_roth
Jepp, da haste mich erwischt. Aufs Datum gucken hätte geholfen. Aber was solls :-)
bh_roth
@@purgie2000: Nicht, dass du dich deshalb aus dem Kellerfenster stürzt, oder hinten Zug!
Hab Spaß!