Gast

Zugunglück

Zwei anscheinend baugleiche Züge rasen ineinander. Nur wird nach der dritten Blackbox
gesucht. Warum gibt es eine dritte? Warum keine Vierte?
Frage Nummer 3000036181

Antworten (13)
hphersel
Einer der beiden Züge fuhr als Doppeltraktion. Das heißt, es wurden zwei Züge zu einem längeren Zug zusammengekoppelt. Folglich waren DREI Triebwagen am Unfall beteiligt, ergo existieren drei Blackboxes.
Gast
da ich davon ausgehe, daß in jedem Zug, wie auch bei den Flugzeugen, nur eine Blackbox eingebaut ist, gehe ich davon aus, daß die sogenannte dritte Blackbox aus der Leitstelle stammt.
Gast
konnte dein Posting erst nach Absenden meines lesen.
Wenn das so ist, es stimmig.
hphersel
Ah, mir ging es jetzt genauso. ich habe Deinen Beitrag von 09:16 vorher auch nicht sehen können. Also schimpfen wir jetzt gemeinsam auf die Forumssoftware und sind wieder Freunde, einverstanden? ;-)
Gast
hphersel - habe in letzter Zeit wiederholt festgestellt, daß Postings nachträglich auftauchen. Hab schon mal geäußert, daß es eventuell mit den Zeiteinstellungen auf den einzelnen Rechnern zu tun haben könnte?
bh_roth
@caro: Zitat "da ich davon ausgehe, daß in jedem Zug, wie auch bei den Flugzeugen, nur eine Blackbox eingebaut ist,"
.
Und warum gehst du davon aus? Was stützt dieses Ausgehen? Wissen? In einem Flugzeug - wenn du Verkehrsmaschinen meinen solltest, sind mindestens 2 Blackboxes vorhanden, neuerdings sogar drei, 2 im vorderen Teil, und eine im hinteren Teil des Verkehrsflugzeugs. Die beiden, die voneinander disloziert sind, zeichnen die technischen Daten auf, und eine extra Blackbox alles, was im Cockpit abläuft, incl. Voice-Recorder.
Das Aufzeichnen von Gesprächen spart man sich (noch) in bodengebundenen Verkehrsmitteln, weil der Fahrer selten Selbstgespräche führt. Möglicherweise ist aber die eine Blackbox ein kombiniertes Gerät, um Funksprüche aufzeichnen zu können. In jedem Fall reicht aber eine Box aus, weil es bei bodengebundenen Verkehrsmitteln bei Unfällen nicht diese hohen kinetischen Energien gibt, die bei einem Crash eines Verkehrsflugzeugs frei werden.
Gast
bisher wurde nur von einer Blackbox und einer Sprachbox gesprochen. Zuletzt bei dem (gewollten) Flugzeugabsturz in der Schweiz.
elfigy
Es war halt wie immer eine typische caro Antwort, gestützt auf seine Vermutungen wie er sich die Welt zusammenreimt.
rudixxx
So beschreiben Fachleute die Anzahl der Blackboxes: "In den Unfall-Zügen waren sogenannte Datenspeicherkassetten (DSK) vom Typ DSK 22 verbaut, teilt der französische Zug-Betreiber Transdev auf Anfrage unserer Redaktion mit. In allen dreiteiligen Meridian-Zügen sei eine solche Blackbox verbaut, in sechsteiligen Zügen gebe es zwei Blackboxen. Da bei dem Unfall ein drei- und ein sechsteiliger Zug miteinander kollidierten, gebe es drei Blackboxen, so Transdev."
Gast
elfigy - wer nicht dumm schwätz ist auch kein Depp!
bh_roth
rudixxx- genau. Genau so, wie im 2. Posting beschrieben.