HOME

46 Millionen Euro: Deutscher knackt Eurojackpot

Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1:59 Millionen, doch der Eurojackpot ist geknackt: Ein Hesse setzte auf die richtigen Zahlen - und holte den größten Einzelgewinn in der deutschen Lotteriegeschichte

Den mit 46 Millionen Euro höchsten deutschen Lotteriegewinn der Geschichte hat ein Mann aus dem Rhein-Main-Gebiet beim Eurojackpot gewonnen. Das teilte Lotto Hessen am Samstag in Wiesbaden mit. Bei dem Gewinner, der als einziger alle sieben Zahlen richtig hatte, handelt es sich um einen Spieler im Alter um die Mitte 30. Er ist der Lotteriegesellschaft bekannt, weil er mit einer Kundenkarte spielt. Seine Identität werde streng geheim gehalten. "Wir nehmen jetzt mit ihm Kontakt auf", sagte Lotto-Sprecherin Dorothee Hoffmann, "aber vielleicht hat er es schon selbst gemerkt."

Die Zahlen für die in 14 europäischen Ländern gespielte Lotterie waren am Freitagabend in Helsinki gezogen worden. Der Rekordgewinn beträgt exakt 46.079.338,80 Euro.

Der größte Einzelgewinn in Deutschland

Die Gewinnsumme von gut 46 Millionen Euro ist sowohl der höchste geknackte Jackpot wie auch der größte Einzelgewinn in der deutschen Lotteriegeschichte. Den zuvor höchsten Jackpot von 45,4 Millionen Euro hatten sich im Dezember 2007 drei Spieler geteilt. Den bislang höchsten Einzelgewinn hatte im Oktober 2006 mit 37,7 Millionen Euro ein 41 Jahre alter Krankenpfleger aus Nordrhein-Westfalen verbucht.

Die bisherigen Spitzengewinne waren beim Lotto "6 aus 49" erzielt worden. Die seit März 2012 angebotene Lotterie Eurojackpot wird von knapp 243 Millionen Menschen gespielt. Hier sind einmal 5 aus 50 und einmal 2 aus 8 Zahlen richtig zu tippen. Der Rekordgewinn wurde mit den Zahlen 8, 19, 22, 32, 40 sowie 1 und 8 erzielt. Die statistische Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken, liegt bei 1:59 Millionen.

kave/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus