VG-Wort Pixel

Tödliche Schüsse in Halle an der Saale So erlebten Augenzeugen und Anwohner die Gewalttat

Anmerkung der Redaktion: Die Aussagen der Augenzeugen sind von der Redaktion derzeit nicht überprüfbar. 


O-TON Jan Osterburg, Anwohner: "Ja wie gesagt, ich habe, ich war zu Hause, als es passiert ist. Habe eher so einen Knall gehört, der extrem laut war. Danach, würde ich sagen, waren es Schüsse gewesen, automatische Schüsse, also wirklich fünf, sechs Schüsse innerhalb von drei Sekunden, also wirklich ziemlich schnell. Und danach, nach kurzer Zeit waren es bestimmt noch mal ein oder zweimal ein Knall gewesen ziemlich laut. Na ja danach waren auch relativ schnell die Sirenen zu hören von der Polizei. Die waren ziemlich fix hier. Und ja das Weitere war mehr oder weniger dann Menschen, die sich fragend umgeschaut haben und dann kam nach und nach noch die Durchsagen der Polizei."



Mehr
Verletzte und Tote in Halle: Ein Attentäter erschießt einen Mann in einem Döner-Imbiss und eine Frau an der nahegelegenen Synagoge. Augenzeugen und Anwohner schildern, wie sie die grausame Tat erlebt haben.

Mehr zum Thema

Newsticker