HOME

Erlangen-Nürnberg: Feiernde Studenten setzen Uni unter Wasser

Es sollte eine "etwas andere Studentennacht" werden. Doch die Feier in den Räumen der Uni Erlangen-Nürnberg eskalierte derart, dass Teile des Gebäudes nun vorerst geschlossen sind. Der Grund: ein kletterfreudiger Student und ein Wasserrohr.

Ziemlich nass: Eine Studentenfeier der Uni Erlangen-Nürnberg fiel wortwörtlich ins Wasser.

Ziemlich nass: Eine Studentenfeier der Uni Erlangen-Nürnberg fiel wortwörtlich ins Wasser.

"Wir freuen uns riesig auf morgen! Lasst uns zusammen die WiSo abreißen!" Mit diesen Worten hatten die Veranstalter am Vortag die Werbetrommel für die Studentenfeier auf Facebook gerührt. Rund 1700 Studierende sagten für die "Campus-Party" in den Räumen der Wirtschaftswissenschaften, kurz WiSo, am Mittwochabend zu. Alle neuen Erstsemester sollten gebührend in das Studentenleben eingeführt werden. 

Worte, die ein Student offenbar zu wortwörtlich genommen hat. Nach Angaben von nordbayern.de endete die Party bereits kurz nachdem sie angefangen hatte. Der Grund: Ein junger Mann soll an einem Wasserrohr der Sprinkleranlage Klimmzüge gemacht haben. Eine Belastung, der das dünne Metallrohr offenbar nicht lange standhalten konnte. Es brach unter dem Gewicht des Mannes, und Wasser ergoss sich in die Räume der Universität, die regelrecht überflutet  worden sei.

INFO:Die WiSo bleibt heute zu! Merken: wir waren bei 42 Klimmzügen...photos by Cornelia Ritter / Stefan Saber

Posted by Campus Claus on Donnerstag, 22. Oktober 2015


Auf Facebook kursiert ein Foto, das den Vorfall offenbar dokumentiert. Darauf zu sehen: Ein junger Mann, der unter einem gebrochenen Wasserrohr steht und die spontane Dusche zu genießen scheint. Die übrigen Partyteilnehmer haben sich bereits auf umliegenden Treppen in Sicherheit - und vor allem ins Trockene gebracht. Im Anschluss sei das Gebäude durch die Feuerwehr und Polizei evakuiert worden, berichtet nordbayern.de.

Kurz nach Mitternacht entschuldigten sich die Veranstalter via Facebook "für die abrupte Beendigung des schönen Abends".

### NEWS!!! ### RCDS - Campus Party ###Sry Leute für die abrupte Beendigung des schönen Abends.JACKEN KÖNNEN...

Posted by RCDS Nürnberg e.V. - Deine Studentenvertretung on Mittwoch, 21. Oktober 2015


Die Aktion des Studenten, die als spontaner Partyspaß begann, scheint großen Schaden am Gebäude verursacht zu haben. Das Uni-Gebäude blieb am Donnerstag gesperrt, die Vorlesungen fielen aus. Auf einem Zettel, der am Gebäude angebracht ist, steht: Aufgrund einer "schwerwiegenden technischen Havarie" könne "die Sicherheit der GebäudenutzerInnen nicht gewährleistet werden. Die Schadensbehebung läuft". Unterzeichnet hat ihn ein Professor der Uni.

Die Mitarbeiter der Universität wie auch Präsident Joachim Hornegger dürften wenig glücklich mit dem Ausgang der Party sein. Immerhin, so schreibt die Fachschaft Betriebswirtschaft auf Facebook sei "keiner verletzt worden" und schließt mit den Worten: "Hat jmd rechtzeitig eine Arche gebaut und zwei von jeder Art gerettet? Zwei Erstis, zwei Streber, zwei Polohemdträger..."

ikr
Themen in diesem Artikel