VG-Wort Pixel

Baden-Württemberg Brand bei Bonndorfer Fleischfabrik löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Blaulicht auf einem Feuerwehrauto
Mehr als 140 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren damit beschäftigt den Brand zu löschen (Symbolbild)
© Daniel Bockwoldt / Picture Alliance
In der Fleischfabrik Adler im baden-württembergischen Bonndorf ist es am Mittwoch zu einem Großbrand gekommen. Der Unternehmen rechnet mit einem millionenschweren Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Der Brand war am Mittwochvormittag in der Fleischfabrik Adler ausgebrochen. Die ansässige Feuerwehr Bonndorf musste Unterstützung aus den umliegenden Feuerwehrwachen beantragen. Mit Hilfe von 140 Einsatzkräften sowie dem örtlichen Rettungsdienst war es möglich das Feuer am Nachmittag unter Kontrolle zu bringen.

Schwimmbad musste angezapft werden

Die Feuerwehr geht davon aus, dass das Feuer in der Nähe des Rauchwäscher ausgebrochen ist. Der Ofen wird verwendet, um Schwarzwälder Schinken herzustellen. Die genaue Brandursache ist jedoch weiterhin unbekannt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Alle 212 Mitarbeiter, die sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs in der Fabrik befanden, konnte rechtzeitig evakuiert werden. Keiner von ihnen wurde verletzt. Auch die vielen Einsatzkräfte der Feuerwehr zogen keinen Schaden davon. Das mehrstöckige Fabrikgebäude wurde durch die Flammen schwer beschädigt. Diverse Hydranten und sogar das örtliche Schwimmbad mussten angezapft werden, um die Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Unternehmen rechnet mit Brandschäden in Millionenhöhe

Die Fleischfabrik Adler muss sich nach dem Brand auf eine äußerst hohe Schadenssumme einstellen. Allein der Sachschaden dürfte sich auf mehrere Millionen Euro berufen. Darüber hinaus steht die Produktion in der Fabrik in Bonndorf bis auf weiteres still. Durch eine weitere Produktionsstätte in Achern soll die Produktion so gut wie möglich aufgefangen werden, versicherte Geschäftsführerin Marie-Luise Adler gegenüber dem SWR.

Im letzten Jahr erzielte das auf Schweinefleischprodukte und Schwarzwälder Schinken spezialisierte Unternehmen einen Jahresumsatz in Höhe von 100 Millionen Euro. Der Großteil der insgesamt 320 Mitarbeiter arbeitet in der betroffenen Fabrik in Bonndorf.

Baden-Württemberg: Brand bei Bonndorfer Fleischfabrik löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Sehen Sie im Video: Frischer Spargel findet sich wieder in den Supermärkten. Die Spargelzeit hat begonnen. Und mit diesem Rezept, können Sie mit Sicherheit auch Gemüse-Skeptiker überzeugen, wie lecker er ist.

Quelle:SWR

jus

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker