VG-Wort Pixel

Braut heiratet in Leihgaben Eine Hochzeit mit Hindernissen - und ganz viel Glück


24 Stunden vor ihrem großen Tag geht das Hochzeitskleid einer Frau auf dem Flug nach Schottland verloren. Ein Albtraum. Mit einem ungewöhnlichen Happy End.

Traditionell braucht jede Braut bei ihrer Hochzeit etwas Blaues, etwas Altes, etwas Neues und: etwas Geliehenes. Letzteres hat Lucia Sessions aus Seattle den schönsten Tag ihres Lebens gerettet. Ihr Gepäck ging auf dem Flug nach Schottland verloren – Brautkleid, Schuhe, Schmuck, alles war weg. Und am nächsten Tag sollte sie heiraten. Es blieben ihr 24 Stunden Zeit, um ihre Traumhochzeit - in weiß - zu organisieren.

24 Stunden, in denen sie unfassbar viel Glück hatte. Weil die Bewohner des Ortes alles ihnen Mögliche gaben: Als das Hotel in Orkney, in dem sie wohnte, einen Aufruf über Facebook postete, der anschließend 190 Mal geteilt und fast 40 Mal kommentiert wurde.

Es waren die lokalen Frauen, die ihr zur Hilfe kamen: Zwölf Hochzeitskleider in der passenden Größe, Schuhe, Schleier, Schmuck, Make-Up und alles, was das Herz einer Braut begehrt, kamen zusammen. Sogar Kleider für die Brautjungfern. Rund zwei Stunden später, noch am selben Abend, gab das Hotel bekannt: Die Braut hat nun alles, was sie braucht. Der Tag war gerettet. Und sie bedankte sich in einem rührenden Video bei all ihren Helferinnen.

A Request for help!!We have a couple staying with us who are due to get married tomorrow afternoon - Their luggage...

Posted by The Kirkwall Hotel on Montag, 13. Juli 2015

A lovely message from Mrs Lucia Sessions

Posted by The Kirkwall Hotel on Dienstag, 14. Juli 2015


Ende gut, alles gut.

sdn

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker