Bundesgartenschau 2005 München blüht auf


Einen "Perspektivenwechsel" will die Bundesgartenschau dieses Jahr bieten: Neben farbenprächtigen Pflanzen-Inszenierungen blicken die Besucher in ungewöhnlichem Blickwinkel auf die Natur. Bis Oktober erwartet München vier Millionen Menschen.

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen hat die Bundesgartenschau (Buga) in München ihre Tore geöffnet. Die Eröffnungsparty fand auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens München-Riem unter großem Besucherandrang statt. Den Startschuss für die bis zum 9. Oktober dauernde Schau gaben am Donnerstagmorgen der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck und der bayerische Regierungschef Edmund Stoiber.

Platzeck sagte bei der Eröffnung, es gehe bei der Gartenschau auch darum sich zu erinnern, dass die Schöpfung bewahrt werden müsse. Bis zum Mittag gab es mit 17.000 Besuchern bereits einen wahren Ansturm auf die Buga. Während der 165 Tage lang geöffneten Ausstellung erwarten die Veranstalter insgesamt vier Millionen Besucher.

Ihnen soll die fünfmonatige Buga während drei Jahreszeiten Hunderttausende Pflanzen, Blumen und Gartenkunst in üppiger Blüten- und Farbenpracht präsentieren. Das Motto der Gartenschau heißt dabei "Perspektivenwechsel": Neben einer Seilbahn mit 64 Gondeln und einem überdimensionalen Vogelnest als Aussichtspunkt ist eine eine der Hauptattraktionen eine milliardenfach auf 1200 Quadratmeter begehbarer Garten vergrößerte Pflanzenzelle.

Fünf Hektar größer als Monaco

Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude sprach in seiner Eröffnungsrede von beeindruckenden Dimensionen der 200 Hektar großen Ausstellung: "Dieser Park ist sogar noch fünf Hektar größer als das Fürstentum Monaco und vier Mal so groß wie der gesamte Vatikanstaat." Nach dem Ende der rund 41 Millionen Euro teuren Schau, für die knapp 40.000 Bäume und Sträucher sowie 260.000 Stauden und zwei Millionen Blumenzwiebeln gepflanzt wurden, soll das Gelände als Erholungspark fortbestehen.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker