HOME

Abbruch der SRF-"Tagesschau": Schweizer Moderatorin kollabiert während Sendung

Sie führte noch ein Interview mit einem Korrespondenten, dann verschwand die Moderatorin der Schweizer "Tagesschau" aus dem Bild. Sie war plötzlich ohnmächtig geworden.

Die "Tagesschau"-Sendung des Schweizer Fernsehens SRF musste am Sonntag abgebrochen werden, da der Moderatorin Cornelia Boesch schwindelig wurde

Die "Tagesschau"-Sendung des Schweizer Fernsehens SRF musste am Sonntag abgebrochen werden, da der Moderatorin Cornelia Boesch schwindelig wurde

Es war vermutlich das erste Mal in der Geschichte des Schweizer Fernsehsenders SRF, dass eine "Tagesschau"-Sendung abgebrochen werden musste: Cornelia Boesch, der Moderatorin, war bei der Ausgabe am Sonntagabend plötzlich schwarz vor Augen geworden, so dass die Sendung nicht zuende geführt werden konnte. Der 39-Jährigen soll es inzwischen wieder besser gehen.

Boesch hatte zunächst noch über eine Live-Schalte mit dem Griechenland-Korrespondenten des Senders gesprochen, wie auf einem Youtube-Video zu sehen ist. Doch nach der ersten Frage wurde es plötzlich still - und der fragende Gesichtsausdruck des Korrespondenten ließ bereits erahnen, dass etwas nicht stimmte. Boesch erschien dann nicht mehr im Bild, Sportmoderator Sascha Ruefer sprang ein und verlas die Sportmeldungen. Anschließend teilte er mit, dass seine Kollegin erkrankt sei und die "Tagesschau" nun beendet werde.

Einer SRF-Sprecherin zufolge sei das Unwohlsein der Moderatorin plötzlich aufgetreten. Cornelia Boesch meldete sich kurz nach der Sendung auf Twitter zu Wort: "Das bisschen Fieber steck' ich weg, dachte ich. Doch dann wurde es plötzlich dunkel ...", schrieb sie.

Auch Moderator Sascha Ruefer äußerte sich später in einem Facebook-Post. "Was für eine Tagesschau-Sendung gestern Abend! Auf Vieles ist man vorbereitet, aber nicht darauf, dass eine Kollegin während der Sendung kollabiert", schrieb er. Auch begründete er seine Entscheidung, die Sendung nicht zuende geführt zu haben. "Wenn beim Paarlaufen einer stürzt oder gar ohnmächtig wird, zieht der Partner die Show auch nicht allein durch. Er bricht ab und kümmert sich um seinen Partner", so Ruefer.
Cornelia Boesch leidet nach Angaben von "blick.ch" noch immer unter Fieber und erholt sich nun. Die "Tagesschau"-Sendung am Montagabend werde nun von einem anderen Kollegen moderiert.

kis
Themen in diesem Artikel