HOME

Aldi-Mitarbeiter in England: Teenager hilft Rentner und wird Facebook-Star

Ein Aldi-Mitarbeiter in England trägt einem Rentner die Einkaufstaschen nach Hause und wird dabei fotografiert. Das Foto wird durch Facebook zum weltweiten viralen Hit. Ein Hoch auf die Nächstenliebe.

Mit diesem Foto wurde der Aldi-Mitarbeiter Christian Trouesdale (r.) zum Facebook-Star

Mit diesem Foto wurde der Aldi-Mitarbeiter Christian Trouesdale (r.) zum Facebook-Star

Christian Trouesdale ist 18 Jahre alt und ein normaler Teenager aus dem kleinen Städtchen Horwich in England. Seinen Job als Teilzeitmitarbeiter bei Aldi nimmt er offenbar ebenso ernst wie seine zivile Verantwortung gegenüber anderen Menschen. Trouesdale begleitet regelmäßig einen 96 Jahre alten Kunden nach Hause und trägt ihm dabei natürlich auch die Einkaufstaschen - und ist damit jetzt zu einer kleinen Berühmtheit geworden, wie die Zeitung The Bolton News berichtet.

Auslöser für die Symathiewelle, die den 18-Jährigen jetzt überrollt, war ein Foto im Internet: Samatha-Jayne Brady, eine 23 Jahre alte Angestellte, die gegenüber der Trouesdales Aldi-Filiale arbeitet, war von seiner Nächstenliebe so beeindruckt, dass sie ihn kurzerhand fragte, ob sie ein Foto von den beiden machen und dieses auf ihrer Facebook-Seite hochladen dürfe, wie sie auf ihrem Account berichtet. Seitdem ist das Bild zu einem Internethit geworden. Es wurde bereits mehr als 73.826 Mal geteilt und über 272.066 Mal geliked.

"Die Reaktion war total verrückt"

Der unverhoffte Internetstar habe den massiven Zuspruch kaum fassen können, schreibt die Zeitung weiter. Für ihn sei es nichts Ungewöhnliches, jemandem zu helfen, das sei etwas, was er jeden Tag tue.

Was für Trouesdale offenbar selbstverständlich ist, ist für andere dennoch außergewöhnlich. Die Reaktion auf das Posting sei total verrückt gewesen und sein Facebook-Account von Nachrichten geradezu überschwemmt worden, sagte er dem Blatt. Als er in seine Aldi-Filiale zurückgekehrt sei, habe ihn sogar eine fremde Frau umarmt, weil sie es so toll fände, was er tue.

Trouesdale berichtete der Zeitung auch, wie er zum Helfer seines betagten Kunden wurde: Der 96-Jährige habe ihn eines Tages gefragt, ob er ihn nach Hause begleiten könne, da er Bedenken wegen des starken Windes hätte. Trouesdale habe nicht lange gezögert und den älteren Mann sicher nach Hause gebracht. Dies hätten sie seither jede Woche wiederholt. Er habe die Einkaufstaschen getragen und auf dem Weg hätten sie sich über Politik, die Wahlen und die Geschichte Horwichs unterhalten, sagte der Teenager der englischen Zeitung.

Trouesdale betonte, wie seltsam das alles für ihn sei, denn er habe ja nur das getan, was er normalerweise auch tun würde, nämlich andere so behandeln, wie er selbst behandelt werden will.

Need to share this, whilst working earlier we watched this lovely lad walking this little old man home.. He wasn't very...

Posted by Samantha-Jayne Brady on Freitag, 24. April 2015
jube