VG-Wort Pixel

Frühlingswetter zum Wochenende Sonne satt bei 20 Grad


Volle Pulle Frühling: Radfahren, Eisessen, Angrillen - am Wochenende ist alles drin. Und es bleibt mehr als nur ein Frühlingsintermezzo.

Wenige Tage nach dem meteorologischen Frühlingsanfang kündigen sich Sonne und warme Temperaturen an. Wie Meteorologen des Online-Portals wetter.net vorhersagen, erwartet Deutschland zum Wochenende "traumhafte Frühlingstage".

Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) bestätigt die guten Aussichten. "Uns erwartet in den kommenden Tagen sehr freundliches Wetter", sagte Diplom-Meteorologe Michael Tiefgraber vom DWD. Grund dafür sei das Azorenhoch, das sich in Mitteleuropa ausgebreitet habe. Deshalb dürfen sich auch Deutschlands Nachbarn über viel Sonnenschein freuen.

Die Spitzenwerte können ab Samstag lokal bis zu 20 Grad erreichen, sagen die Experten. Dabei gibt es bis zu elf Stunden Sonnenschein. "Wer am Wochenende radeln oder grillen möchte, der kann das tun, am besten aber zum Nachmittag, denn zum Abend kühlt es sich rasch wieder ab", schreibt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net. Eine Jacke sollte man daher immer griffbereit haben.

Der Montag bietet mit bis zu 21 Grad die besten Aussichten. Ab Dienstag wird es allerdings ein paar Grad kälter - nach Ansicht der Experten geht das Frühlingswetter aber noch mindestens bis zur Monatsmitte weiter. "Es bleibt erst einmal sonnig", so Tiefgraber vom DWD.

Bereits Mitte Februar hatte der DWD den Winter für beendet erklärt. Dieser war nach Meinung der Meteorologen zu mild und zu frostarm. Und noch immer deutet nichts darauf hin, dass die kalte Jahreszeit noch einmal wiederkommen könnte. "Momentan zeichnet sich kein erneuter Wintereinbruch ein", sagte Tiefgraber. "Aber richtig abschreiben kann man den Winter im März noch nicht."

kis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker