HOME

Deutsche fliehen in die Wärme: Der Winter geht in die Verlängerung

Der hartnäckige Winter verhindert den Frühlingsdurchbruch, die Kälte bleibt bis nach Ostern. In Großbritannien erfrieren Osterlämmer - und in Moskau und Kiew sind die Schneeräumer im Dauereinsatz.

Der Winter geht in die Verlängerung - bis nach Ostern. Viele Deutsche ergreifen die Flucht und fliegen in die Sonne. Von null Grad im Nordosten bis zehn Grad im Süden reicht die Palette in Deutschland während der Feiertage. Der diesjährige März könnte in einigen Bundesländern der kälteste seit 130 Jahren werden. In Großbritannien begruben die Schneemassen Schafe und Osterlämmer unter sich. In Moskau und Kiew müssen tonnenweise Schnee geräumt werden, danach drohen Überschwemmungen.

"Hoch "Jill" über Südskandinavien lässt einfach nicht locker und schickt uns weiterhin permanent kalte Luft aus russischen oder polaren Gefilden", sagte Meteorologe Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch. Ein Frühlingsdurchbruch ist nicht in Sicht. Auch Tief "Dieter", das bis Samstag Deutschland von West nach Ost überquert, werde es auch nicht wärmer machen, sondern Regen und Schnee bringen. Und danach dominiere wieder die Ostströmung: "Das garantiert die Fortdauer der zu kalten Witterung bis über Ostern hinaus", sagte Trippler.

Bei Reisekonzernen klingelt die Kasse

Der hartnäckige Winter beschert den Reisekonzernen eine Buchungswelle bei Fernreisen. "Ostern ist alles rappelvoll", sagte die Sprecherin des Reisekonzerns Tui, Anja Braun. "Wir haben in den letzten Wochen ordentliche Zuwächse gesehen und schieben es auch wirklich ein bisschen aufs Wetter", betonte sie am Mittwoch in Hannover. Angesichts der guten Buchungslage gebe es kaum noch Last-Minute-Angebote. Auch andere Anbieter sind ausgebucht.

Im Nordosten Deutschlands geht der kälteste März seit mindestens 130 Jahren zu Ende. Für Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin ermittelte der DWD Durchschnittstemperaturen bis zu knapp minus zwei Grad, die ganz dicht am bisherigen März-Kälterekord aus dem Jahr 1883 liegen. In den letzten vier Tagen des Monats entscheidet sich, ob es dort sogar einen Rekord gibt. Es wäre dann der kälteste März seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881. Nach Angaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe sind in diesem Winter in Deutschland mindestens fünf wohnungslose Menschen erfroren.

Mehr als 300 Kältetote in Russland

Nach Rekordschneefällen in Moskau schaufelten in der Nacht zu Mittwoch Bagger tonnenweise Schnee von den Straßen. Der Wetterdienst kündigte Tauwetter und Plusgrade an, weshalb sich die Moskauer auf Matsch und Überschwemmungen einstellen müssen. In Russland gibt es nach jüngsten Angaben bisher 314 Kältetote. In der ukrainischen Hauptstadt Kiew entließ Verwaltungschef Alexander Popow seinen Stellvertreter sowie mehrere Funktionäre kommunaler Betriebe, die beim Winterdienst versagt hätten. Kiew hatte mit so starken Schneefällen zu kämpfen wie seit mehr als 100 Jahren nicht mehr. Auch dort warnten Behörden vor Hochwasser.

In Schottland und Nordirland kämpfen Menschen wie auch Tiere gegen das anhaltende Winterwetter. Auf der Insel Isle of Man suchten Bauern erneut nach Schafen und Osterlämmchen, die unter hohem Schnee begraben waren. Tausende Tiere könnten verendet sein. Der Vogelschutzbund berichtete von zahlreichen Todesfällen bei seltenen Vögeln. In Schottland blieben tausende Menschen den sechsten Tag in Folge ohne Strom. In Nordirland wurden Bewohner von abgelegenen Bauernhöfen von der Armee versorgt. Meteorologen sagten voraus, dass die Wintertemperaturen noch bis Mitte April anhalten könnten. Für einige Orte wurde "weiße Ostern" mit Schneefällen vorausgesagt.

nw/DPA / DPA
Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?
(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet). Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie. 🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen. PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg. Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Was meint ihr?
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?