VG-Wort Pixel

Allein von Wiesbaden nach Frankfurt Fünfjähriger steigt in Zug - während Mutter noch Ticket kauft


Ich geh schon mal vor - dachte sich ein Fünfjähriger und stieg ohne seine Mutter in den Zug. Am Ende seiner großen Fahrt erwartete ihn bereits die Polizei.

Weil seine Mutter zu lange am Fahrkartenautomat beschäftigt war, ist ein fünf Jahre alter Junge kurzerhand alleine mit dem Zug von Wiesbaden nach Frankfurt gefahren. Der Knirps war selbstbewusst in die Bahn eingestiegen - seine Mutter sah nur noch, wie sich die Türen schlossen und der Zug abfuhr.

Wie die Bundespolizei in Frankfurt mitteilte, wurde der Fünfjährige am Frankfurter Hauptbahnhof wohlbehalten von einer alarmierten Streife empfangen; seine Mutter kam nach gut einer Stunde an. Die Zwischenzeit vertrieb sich der Kleine damit, die Wache am Hauptbahnhof ausgiebig in Augenschein zu nehmen.

tim/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker