HOME

Berlin: Angriff am Bahnsteig: Mann attackiert Frauen, die nicht deutsch sprechen

In Berlin hat ein Mann zwei Frauen an einem S-Bahnhof mit einer Metallratsche angegriffen – offenbar, weil die Frauen sich auf Türkisch unterhielten. Der Täter wurde festgenommen.

S-Bahn in Berlin

Die Frauen konnten vor dem betrunkenen Mann in eine S-Bahn fliehen (Symbolbild)

Picture Alliance

In Berlin hat ein Mann zwei Frauen offenbar aus rassistischen Motiven mit einer Gürtelratsche angegriffen. Wie die Polizei Berlin mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Sonntagabend am S-Bahnhof Wittenau im Bezirk Reinickendorf. Die beiden Frauen hatten zwei Säuglinge im Kinderwagen dabei und hatten sich auf einer Bank auf Türkisch unterhalten.

Daraufhin habe der 37-jährige Mann die Frauen auf dem Bahnsteig tätlich attackiert. Zunächst packte er eine der Frauen, eine 28-jährige deutsche Staatsangehörige, an der Schulter und forderte von ihr, Deutsch zu sprechen. Anschließend habe er die Frau und ihre 37-jährige Begleiterin, die aus der Türkei bekommt, verbal bedroht.

Täter hatte 1,99 Promille

Schließlich nahm der Täter eine Metallratsche von seinem Gürtel und griff damit die Frauen an. Die beiden Opfer konnten sich in eine eingefahrene S-Bahn retten und flüchten. Der stark alkoholisierte Mann wurde von anderen Passanten auf dem Bahnsteig gestoppt und festgehalten, bis die Bundespolizei am Tatort eintrat und ihn vorläufig festnahm. Der deutsche Täter hatte 1,99 Promille Alkohol im Blut.

Gegen ihn wird jetzt wegen Nötigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Quelle: Bundespolizeidirektion Berlin

epp
Themen in diesem Artikel