HOME

Teures Vergnügen: Unbekannter kauft Parkplatz in Hongkonger Wolkenkratzer und zahlt dafür fast eine Million Dollar

Eine astronomische Summe hat in Hongkong ein anonymer Käufer für den Auto-Stellplatz in einem knapp 300 Meter hohen Wolkenkratzer hingeblättert. Die wohl teuerste Parkbucht der Welt ist drei mal vier Meter groß.

Hongkong: Schwierige Parkplatzsituation

In Hongkong wurde nun der, laut Medienberichten, "teuerste Parkplatz der Welt" verkauft. (Symbolbild)

Picture Alliance

In Hongkong hat ein anonymer Käufer für einen Auto-Stellplatz fast eine Million US-Dollar hingeblättert. Für den Parkplatz im Wolkenkratzer "The Center" zahlte er 969.000 US-Dollar (etwa 872.660 Euro). Das berichtet die "South China Morning Post" und spricht vom "teuersten Parkplatz der Welt". 

Angeboten wurde der Stellplatz von einem der zehn Investoren, des "The Center", Johnny Cheung Shun-yee. Dem gehörten Medienberichten zufolge vier Parkplätze in dem Gebäude. Nun wurde der letzte verkauft. Wer der Käufer des teuersten Parkplatzes ist, ist bisher nicht bekannt. Es handle sich um jemanden, der in dem Gebäude arbeite, verriet der Investor. 

Der Stellplatz ist etwa drei mal vier Meter groß. Die "South China Morning Post"nutzt den Parkplatz-Deal, um auf die auf die finanzielle Ungleichheit in Hongkong hinzuweisen. "Gute oder schlechte Zeiten, es gibt immer noch ultra-reiche Leute, die alles bezahlen, um das zu bekommen, was sie wollen", sagte James Mak, District Sales Director in Hongkong. 

Hongkongs Wolkenkratzer in Hollywood-Streifen

Der Wolkenkratzer "The Center" hat laut Angaben der Zeitung 73 Stockwerke und 402 Parkplätze. Zwei davon seien im Sommer diesen Jahres für 1,46 Millionen Euro verkauft worden. Im Jahr 2007 war das Gebäude einer der Schauplätze des Hollywood-Blockbusters Batman. 

Quelle: "South China Morning Post"

deb
Themen in diesem Artikel