Internet-Fehde Chat endet mit abgetrenntem Ohr

Auslöser des Chat-Kriegs war der Streit um einen gemeinsamen Bekannten
Auslöser des Chat-Kriegs war der Streit um einen gemeinsamen Bekannten
© Colourbox
Ein Wortgefecht zwischen zwei Frauen im Internet hat in Köln ein blutiges Ende genommen: Als sich die Rivalinnen zum ersten Mal leibhaftig gegenüberstanden, gingen sie mit Bierflasche und Messer aufeinander los. Der Kampf endete mit einem fast abgerissenen Ohr.

In Köln ist ein Internet-Chat so eskaliert, dass am Ende ein abgetrenntes Ohr angenäht werden musste. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war es bei dem Chat unter zwei 19 und 27 Jahre alten Frauen zu einer Auseinandersetzung gekommen. Auslöser war der Streit um einen gemeinsamen Bekannten.

Daraufhin suchte die Ältere die Jüngere zu Hause auf, so dass sich die beiden Rivalinnen erstmals leibhaftig gegenüberstanden. Als die 27-Jährige der 19-Jährigen eine Bierflasche gegen den Arm schlug, biss diese ihr ins Ohr, "welches durch eine Kopfbewegung teilweise abriss", wie es die Polizei formulierte. Außerdem verletzte die 19-Jährige ihre Kontrahentin mit einem Messer.

Die alarmierten Polizisten nahmen die jüngere Frau vorläufig fest. Die 27-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo ihr das Ohr wieder angenäht wurde. Ob es auch wirklich wieder anwächst, ist nach Angaben der Polizei aber unklar. Auf beide Frauen kommt ein Strafverfahren zu.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker