VG-Wort Pixel

Karlsruhe Frau will Rettungswagen umparken – mitten während des Einsatzes der Sanitäter

Ein Rettungswagen fährt in eine Tiefgarage
In Karlsruhe fühlte sich eine Autofahrerin von einem Rettungswagen so gestört, dass sie ihn selbst umparken wollte (Symbolbild)
© Sebastian Gollnow / DPA
In Karlsruhe hat eine Autofahrerin Sanitätern im Einsatz einen Schrecken eingejagt: Als sie eine Patientin versorgten, ruckelte der Rettungswagen: Eine fremde Frau wollte ihn einfach umparken.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RTL.de.

Eine Notfallpatientin muss in Karlsruhe in einem Rettungswagen versorgt werden. Dafür hat eine Frau aber offenbar kein Verständnis: Sie kommt mit ihrem Auto nicht an dem Rettungswagen vorbei. Weil es ihr nicht schnell genug geht, will sie den Rettungswagen einfach selbst umparken.

Autofahrerin in Karlsruhe steigt einfach in den Rettungswagen

Weil es schnell gehen muss, parken die Sanitäter den Rettungswagen mitten auf der Straße. Die Autofahrerin denkt offenbar nur ans Weiterfahren und steigt in den Rettungswagen ein – um ihn eigenhändig umzuparken. Während die Sanitäter ihre Patientin versorgen, bemerken sie plötzlich ein Ruckeln. Als sie durch die Fahrerkabine schauen, sehen sie die fremde Frau. Sie ist wohl auf der Suche nach dem Fahrzeugschlüssel. Das berichten die "BNN".

Als die Sanitäter sie darauf ansprechen, soll sie gesagt haben, dass ihr der Einsatz egal sei und sie es eilig habe.

Anwohner haben derweil wohl an die Frau appelliert, nicht die Arbeit der Rettungskräfte zu stören. Die Frau soll daraufhin wutentbrannt und laut schimpfend zu ihrem Auto zurückgegangen sein.

Dieser Lastwagen kommt einem Rettungshubschrauber gefährlich nah.

Sehen Sie im Video: Während eines Rettungseinsatzes wartet ein Hubschrauber, um einen Patienten schnellstmöglich in ein Krankenhaus zu transportieren. Dann passiert es: Ein Lastwagenfahrer hat es offenbar eilig, an der Einsatzstelle vorbeizukommen.

RTL.de

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker