HOME

Königspython auf dem Balkon: 1,50-Meter-Schlange verschreckt Münchner

Eigentlich wollte ein 50-jähriger Münchner nur etwas Ordnung auf seinen Balkon bringen. Doch als er unter einen kleinen Tisch blickte, starrten die Augen einer 1,20 Meter langen Schlage zurück.

Einen ungebetenen Gast hat ein etwa 50-jähruger Münchner am Freitagnachmittag auf seinem Balkon vorgefunden: Bei Aufräumarbeiten entdeckte er unter einem kleinen Tisch eine 1,20 Meter lange Schlange.

Die zu Hilfe gerufene Feuerwehr konnte jedoch Entwarnung geben: Ein Experte identifizierte die Schlange vor Ort als ungiftige Königspython. Das offenbar herrenlose Reptil wurde unbeschadet eingefangen und in eine Auffangstation für Reptilien gegeben.

Wie die Schlange auf den Balkon gelangte und wem sie gehört, ist noch unklar.

jwi
Themen in diesem Artikel