HOME

Neugieriges Kind: Handschellen statt Weihnachtsgeschenke

Was bringt bloß der Weihnachtsmann? Ein Junge in den USA hat im Haus seiner Oma nach Geschenken gesucht, wurde aber von der Mutter erwischt. Mit einem Klaps auf den Po war es nicht getan: Die Mutter erstattete Anzeige und ließ ihr Kind in Handschellen abführen.

Die Polizei einer amerikanischen Kleinstadt hat einen zwölfjährigen Jungen verhaftet, der zu neugierig auf die Weihnachtsgeschenke seiner Urgroßmutter war. Der Knabe durchsuchte das benachbarte Haus der Großmutter, bis er den ihm zugedachten Game Boy gefunden hatte. Dabei wurde er von seiner Mutter erwischt, die kurzerhand die Polizei von Columbia im US-Staat South Carolina alarmierte. Die Beamten führten ihn in Handschellen ab, auch wurde Anklage wegen Bagatelldiebstahl erhoben.

"Es sollte eine Lektion für meinen Sohn sein", sagte die gestrenge Mama Brandi Ervin. "Er kann nicht sein Leben lang solche Sachen machen und damit davon kommen." Ihre Großmutter habe mehrere Monate lang für das Geschenk gespart. Frau Ervin ließ ihren Jungen eine zeitlang auf der Polizeiwache schmoren und holte ihn nach dem Sonntagsgottesdienst wieder ab. Aber damit ist die Sache für den Zwölfjährigen noch nicht erledigt. Weil er im November einen Polizisten attackierte, muss er damit rechnen, aus der Schule geworfen zu werden. Und dann gibt es für den Jungen, der nach Angaben seiner Mutter unter einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) leidet, auch noch ein Verfahren der Behörde für Jugendstrafrecht im Bezirk York. Sie hoffe darauf, sagte die Mutter, dass er in ein Programm eingewiesen werde, das ihn wieder zurechtbiege.

AP / AP
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus