VG-Wort Pixel

"Britain's Got Talent" Irischer Priester begeistert bei Castingshow

Der irische Priester Ray Kelly während seines Auftritts bei "Britain's Got Talent"
Das YouTube-Video des irischen Priesters Ray Kelly während seines Auftritts bei "Britain's Got Talent" wurde schon mehr als eine Million Mal angesehen (Stand 24.04.2018)
© YouTube/Britain's Got Talent
Vor einigen Jahren überraschte Ray Kelly ein Hochzeitspaar, als er am Altar anfing, "Hallelujah" zu singen. Jetzt hat der irische Priester es wieder getan - vor einem etwas größerem Publikum.

Der Anzug sitzt, das priester-typische Kollar am Hemdkragen ist auch am rechten Platz, doch ein bisschen nervös wirkt Ray Kelly schon. Aber der Ort ist auch ein ungewöhnlicher für den irischen Priester, der seine heimische Kirche an diesem Tag leer lässt und stattdessen auf der bunt beleuchteten Bühne der britischen Castingshow "Britain's Got Talent" steht.

Mit einer gefühlvollen Gesangseinlage hat Ray Kelly sowohl die Jury als auch das Publikum verzaubert. Mehr als 840.000 Mal wurde das YouTube-Video seiner Darbietung des Hits "Everybody Hurts" von der US-Band R.E.M. seit Samstag angeklickt. Der 64-Jährige wurde mit Ovationen und viel Lob gefeiert. Das sei einer seiner Lieblingsauftritte bei Castings überhaupt gewesen, erklärte der britische Produzent und langjährige Juror Simon Cowell. Alle vier Jurymitglieder schickten ihn begeistert in die nächste Runde.

Irischer Priester wird zum YouTube-Hit

Auch von R.E.M. selbst gab es via Twitter Lob: "Starke und ergreifende Darbietung von "Everybody Hurts" von Pater Ray Kelly. Bravo!" Kellys Auftritt bei der Castingshow war nicht sein erster Ausflug ins Rampenlicht. Bereits 2014 überraschte er bei einer Hochzeit ein Brautpaar, indem er am Altar "Hallelujah" sang. Das Video davon wurde seither mehr als 60 Millionen Mal aufgerufen. 


"Britain's Got Talent": Irischer Priester begeistert bei Castingshow
sve DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker