HOME

Sebastian Radke gestorben: Moderator bricht während Sendung zusammen

Radiomoderator Sebastian "Basty" Radke ist tot. Er brach während der Moderation einer Sendung bei Kiss FM zusammen und starb wenig später im Krankenhaus.

Sebastian Radke 2014 bei einer Vernissage in Berlin

Sebastian Radke 2014 bei einer Vernissage in Berlin

Kollegen und Hörer sind geschockt: Der KISS-FM-Moderator Sebastian Radke ist unerwartet verstorben. Der 40-Jährige, der unter Kollegen nur "Basty" genannt wurde, brach während seiner Sendung plötzlich zusammen und starb später im Krankenhaus. Die Todesursache ist noch nicht bekannt.

In einem Facebook-Posting bestätigte der Sender bereits die traurige Nachricht: "Sebastian 'Basty' Radke ist tot. Unser beliebter Kollege, Freund und Moderator verstarb heute völlig unerwartet und plötzlich." Der sportliche Radke soll am Vormittag über Herzschmerzen geklagt haben, ging dann aber gegen 10 Uhr trotzdem auf Sendung. Eine halbe Stunde später brach er plötzlich zusammen. Der sofort herbeigerufene Notarzt brachte Radke ins Krankenhaus, wo er wenig später verstarb.

Erste Bekanntheit erlangte Radke bereits 1992, als er den Modelwettbewerb "Das Gesicht" gewann. Es folgten Moderationen - erst die Chart-Show "The Dome", dann die Dating-Sendung "Sommer sucht Sprosse". Anschließend kam er zu Kiss FM im Rahmen eines Volontariats, später arbeitete er als Morgenmoderator. Sebastian Radke hinterlässt einen dreizehnjährigen Sohn.

Wir trauern um Basty Sebastian „Basty“ Radke ist tot. Unser beliebter Kollege, Freund und Moderator verstarb heute vö...

Posted by 98.8 KISS FM on Wednesday, April 8, 2015
Carolyn Moyé