HOME

Sohn erschießt Eltern: Familiendrama um NFL-Spieler

Schreckliche Tat in den USA: Der ehemalige Football-Profi Antonio Armstrong und seine Frau Dawn wurden von ihrem eigenen Sohn angeschossen. Beide überlebten den Angriff nicht.

Antonio Armstrong, Dawn Armstrong

Dawn Armstrong und Antonio Armstrong waren seit fast zwei Jahrzehnten ein Paar.

Wie amerikanische Medien berichten, spielte sich in Houston, Texas, am Freitag ein Familiendrama ab. Der ehemalige Football-Profi Antonio Armstrong und dessen Frau Dawn wurden in ihrem Haus von ihrem eigenen Sohn angegriffen. Offenbar schoss der 16-Jährige auf Mutter und Vater, wie unter anderem "nydailynews.com" meldet.

Er soll es auch gewesen sein, der nach der Tat den Notarzt verständigte. Dawn Armstrong ist noch am Tatort verstorben, ihr Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht und erlag dort seinen schweren Verletzungen. Die beiden waren 42 Jahre alt. Zum Tatzeitpunkt sollen auch die anderen beiden Kinder des Paares - ein 20-jähriger Sohn und eine Teenager-Tochter - im Haus gewesen sein. Sie sind beide unverletzt. Die Polizei stellte die Tatwaffe im Haus sicher.

Das Motiv des Sohns ist bisher noch völlig unklar

Noch ist völlig unklar, was hinter der schrecklichen Tat steckt. "Es gab keine Vernachlässigung oder so. Nichts, was diese Situation auch nur annähernd erklären könnte. Es macht keinen Sinn", wird ein Cousin der Familie in der Lokalzeitung "Houston Chronicle" zitiert.

Antonio Armstrong spielte in den 90ern als Footballer für die Miami Dolphins. Nach seiner Sportler-Karriere machte er sich als Motivations- und Fitness-Trainer selbstständig. Die Familie betrieb das Fitnessstudio "First Class Fitness" mit mehreren Filialen und war bisher nie negativ aufgefallen.

Auf Facebook teilte Dawn Armstrong in den vergangenen Wochen mit mehreren Postings mit, wie sehr sie ihren Mann liebe. Nichts deutete auf Probleme innerhalb der Familie hin. Der 16-jährige Sohn wird nun des Mordes angeklagt und einem Jugendrichter vorgeführt.

sst
Themen in diesem Artikel
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus