HOME

Sommerloch-Kuh: Yvonne ist wieder da

Kuh Yvonne ist nach 98 Tagen auf der Flucht endlich gefunden worden. Sie steht eingezäunt auf einer Weide in Bayern und wartet auf das Betäubungsgewehr.

Da lässt man sie endlich in Frieden, die flüchtige Kuh Yvonne, und prompt stellt sie sich freiwillig zu vier Kälbern auf die Weide. In einigen Stunden schon wird sie wohl gefangen sein, um dann ihren Lebensabend auf Gut Aiderbichl in Deggendorf zu verbringen.

"Sie ist offiziell gefunden", sagt eine Pressesprecherin des Gut Aiderbichl in Bayern stern.de. Man hätte sie noch nicht einfangen können, Yvonne sei aber eingezäunt. "Ein Kollege ist bereits vor Ort. Sie kann bald betäubt und eingefangen werden", so die Sprecherin weiter.

Gemeinsam mit 4 Kälbern grase Yvonne in Unteralmsam bei Stefanskirchen auf einer Weide, bestätigte ein Sprecher des Landratsamtes Mühldorf. Anhand der Ohrmarke konnte das Tier den Angaben zufolge durch einen Veterinär identifiziert werden.

Die seit 98 Tagen in bayrischen Wäldern umhersträunende Kuh Yvonne war der Sommerloch-Star 2011. Zahlreiche Versuche, sie einzufangen, darunter Ochse "Ernst", ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera und der Kuh-Sohn "Friesi" vermochten Yvonne nicht zurückzulocken.

Anna Miller
Themen in diesem Artikel