HOME
US-Geheimdienstchefs

Nordkorea, Iran, Klima

Wie Trump die Welt sieht. Und wie seine Geheimdienste die Welt sehen

Wovor müssen die Menschen Angst haben? Eher vor Nordkorea dem Islamischen Staat und dem Klimawandel, weniger vor dem Iran. Zu diesen Einschätzungen sind die US-Geheimdienste gekommen - sie stehen in krassem Widerspruch zu denen Donald Trumps.

CIA-Chefin Haspel und Geheimdienstdirektor Coats

US-Geheimdienste sehen die Welt anders als Trump

US-Geheimdienstdirektor Dan Coats

US-Geheimdienstdirektor: IS hat weiterhin tausende Kämpfer in Syrien und im Irak

Falschmeldungen auf dem Handy?

Chefs der US-Sicherheitsbehörden warnen Wähler vor Manipulation durch Russland

US-Präsident Donald Trump zürnt über einen anonymen Autor

Weißes Haus nach anonymem Zeitungskommentar im Aufruhr

Donald Trump glaubt ihnen nicht: Dan Coats, Christopher Wray, Paul Nakasone, Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen

Wahlkampfmanipulation

US-Sicherheitsbeamte warnen vor russischem Informationskrieg - und Trump stellt sie bloß

US-Präsident Donald Trump in Pennsylvania

Trump nennt Einmischung Russlands in US-Wahl "Schwindel"

Geheimdienstkoordinator Dan Coats warnt vor fortgesetzten russischen Wahlkampfeinmischungen

US-Regierung warnt vor fortgesetztem russischem "Informationskrieg"

US-Präsident Trump (links) und Russlands Staatschef Putin

Trump lädt Putin für zweiten Gipfel nach Washington ein

Dan Coats wollte Trump ein Vier-Augen-Gespräch mit Putin ausreden

Treffen in Helsinki

Er warnte Trump: Geheimdienstchef weiß weiter nicht, was sein Präsident mit Putin besprach

Geheimdienstkoordinator Dan Coats warnt vor fortgesetzten russischen Wahlkampfeinmischungen

US-Geheimdienstdirektor weiter ohne Kenntnis von Inhalt des Trump-Putin-Gesprächs

Donald Trump Kritik

Kritik in den USA an Trump

"Schändlichste Aufführung eines amerikanischen Präsidenten seit Menschengedenken"

Donald Trump allein auf dem Südrasen des Weißen Hauses in Washington

Russland-Affäre

Ermittlungen gegen Donald Trump - hat der US-Präsident jetzt Grund zur Panik?

US-Präsident Donald Trump

Verdacht der Justizbeeinflussung

US-Justiz ermittelt nun auch gegen Trump persönlich

US-Regierung

Trumps Kabinett: Das sind die neuen Minister der US-Regierung

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(