VG-Wort Pixel

Hunderte Brandherde Türkische Küste in Flammen: mindestens acht Tote bei Waldbränden im Süden

Fast eine Woche schon pausenlos Brände hier in der Türkei: Feuerwehrleute kämpften am Montag den sechsten Tag in Folge gegen Waldbrände in der Nähe von Küstenorten in der Südtürkei. Bei insgesamt mehr als 100 Bränden ist derweil die Zahl der Todesopfer auf mindestens acht gestiegen. Ein Bewohner der Kreisstadt Manavgat in der Provinz Antalya, Ibrahim Ozbay, sagte: "In diesem Moment dachten wir nur daran, uns selbst zu retten. Die Menschen mussten natürlich einen Unterschlupf finden. Diejenigen, die ihr Leben retten konnten, taten es." Zwei Menschen waren hier am Sonntag bei den Bränden gestorben. Zehn weitere wurden in Krankenhäusern in der Region behandelt. Laut Regierung sind mittlerweile 122 von 129 Bränden unter Kontrolle. Dennoch mussten weitere Wohngebiete und Hotels evakuiert werden.
Mehr
Seit Tagen wüten die Flammen nahe mehrerer Küstenorte im Süden der Türkei. Bei den mehr als Hundert Waldbränden sind bisher mindestens acht Menschen ums Leben gekommen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker