VG-Wort Pixel

Video Bolsonaro Herausforderer Lula baut vor Wahlen in Brasilien Vorsprung aus

STORY: Kurz vor den Präsidentschaftswahlen in Brasilien kann Herausforderer Luiz Inacio Lula da Silva einer Umfrage zufolge seinen Vorsprung zu Amtsinhaber Jair Bolsonaro auf 17 Prozentpunkte ausweiten. Laut Wahlinstitut IPEC würde Lula bei der Wahl Anfang Oktober 48 Prozent der Stimmen bekommen und Bolsonaro 31 Prozent. In der erwarteten Stichwahl könnte der linksgerichtete Lula einen Vorsprung vor dem rechts-populistischen Bolsonaro von 19 Punkten erreichen. Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Sao Paulo gab sich Lula siegessicher: "Wir sind nur noch einen Schritt vom Sieg am 2. Oktober entfernt. Ein kleines Stückchen fehlt noch, nur ein kleines Stückchen. In den wenigen Tagen, die uns noch bleiben, müssen wir daran arbeiten, die Stimmen all derer zu gewinnen, die die Demokratie lieben. Bolsonaro hat in der Vergangenheit das elektronische Wahlsystem in Brasilien infrage gestellt und unbelegte Behauptungen aufgestellt, bei den Wahlen 2018 sei es zu Betrügereien gekommen. Damit hat Bolsonaro Befürchtungen befeuert, er könnte das Ergebnis der Wahlen nicht akzeptieren. Brasilien hatte im Mai ein Beobachter-Team der Europäischen Union für die Wahlen ausgeladen.
Mehr
Brasilien wählt am 2. Oktober einen neuen Staatschef.

Mehr zum Thema

Newsticker