VG-Wort Pixel

Video DFB-Team vor dem Spanien-Spiel: "Es ist eine Chance"

STORY: Der Auftakt des DFB-Teams bei der WM in Katar lief nicht wie geplant. Nach der 2:1 Niederlage gegen Japan muss das Team von Hansi Flick am Sonntagabend gegen Spanien deutlich besser spielen, um im Turnier zu bleiben. Spanien gilt als eine der besten Mannschaften der Welt und hat im ersten Gruppenspiel Costa Rica mit 7:0 geschlagen. DFB-Stürmer Kai Havertz am Freitag in Katar mit seinem Blick auf die anstehende Partie: "Es ist ein großes Spiel am Sonntag. Und da bringt es jetzt wirklich nichts, irgendwie noch darüber nachzudenken oder negativ zu denken. Sondern wir sind alle, alle gemeinsam, jetzt da und sind alle positiv. Natürlich war das ein blödes erstes Spiel. Das wissen wir alle. Und wir sitzen natürlich auch mit einem bitteren Gefühl jetzt hier. Nichtsdestotrotz geht der Blick nach vorne für uns." Auch der Mittelfeldspieler Julian Brandt will positiv denken auf der DFB-Pressekonferenz am Freitag: "Vor allem würde ich jetzt mal weggehen davon, dass wir immer davon reden, wir sind jetzt in der Scheiße Situation. Ja, sind wir. Spanien kommt jetzt mit einem 7:0 im Rücken am Sonntag ins Stadion. Sondern es ist eine Chance. Am Sonntag. Am Ende. Das ist eine Chance. Ja, so ein bisschen diese ganze Stimmung hier wieder ein bisschen zu drehen." Insgesamt wird der kommende Auftritt der DFB-Elf ohne Frage eine schwierige Aufgabe. Zumal dort eine Vorentscheidung fallen könnte, wie es für das deutsche Team bei dieser WM weitergeht. Die Partie gegen Spanien findet am Sonntagabend um 20 Uhr deutscher Zeit statt.
Mehr
Der Mittelfeldspieler Julian Brandt unterstreicht das positive Denken des Teams vor dem Anpfiff vor der schwierigen Partie gegen Spanien am Sonntagabend.

Mehr zum Thema

Newsticker