VG-Wort Pixel

Video Erstmals indigene Frau Generalgouverneurin in Neuseeland

Zum ersten Mal in der Geschichte von Neuseeland ist mit Cindy Kiro eine indigene Maori-Frau als Generalgouverneurin vereidigt worden. Am Donnerstag wurde die 63-Jährige im Parlament in Wellington in Anwesenheit von Premierministerin Jacinda Ardern offiziell ins Amt geführt. In ihrer Rede sagte Kiro, sie sei stolz auf ihre doppelte Herkunft und würde sich während ihrer Amtszeit für Migrierende und Minderheiten einsetzen. Viele Maori, die etwa 17 % der neuseeländischen Bevölkerung ausmachen, sind immer noch sozial und wirtschaftlich benachteiligt. Kiro ist maorisch-britischer Herkunft. Die Generalgouverneurin von Neuseeland ist die Vertreterin des Staatsoberhaupts und Souveräns des Königreichs Neuseeland.
Mehr
Cindy Kiro ist 63 Jahre alt und maorisch-britischer Abstammung.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker