VG-Wort Pixel

Video Flammen wüten in der Gironde

STORY: Die Flammen wüten in der Gironde im Südwesten Frankreichs. Diese auf Social Media hochgeladenen Bilder zeigen einen Waldbrand um Bordeaux am Montag. Frankreich kämpft wie der Rest Europas mit Hitzewellen und Trockenheit. Die Gironde war bereits im Juli von zwei Waldbränden heimgesucht worden. Sie vernichteten mehr als 20.000 Hektar Vegetation, fast 40.000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Auch in anderen Teilen des Landes wüten derzeit Brände, einer davon in den südlichen Departements Lozère und Aveyron, wo bereits fast 600 Hektar verbrannt sind. Ein weiteres Feuer brennt sich im westfranzösischen Departement Maine-et-Loire, wo nach Angaben der örtlichen Behörden rund 650 Hektar in Flammen aufgegangen sind, weitere Hunderte Hektar gelten als unmittelbar von den Flammen bedroht.
Mehr
Wie in vielen Teilen Europas kämpfen Feuerwehrleute auch in Frankreich gegen das Feuer. Hitze und Trockenheit begünstigen die Brände.

Mehr zum Thema



Newsticker