VG-Wort Pixel

Video MTV Europe Music Awards in Düsseldorf

STORY: Die MTV Europe Music Awards wurden am Sonntagabend in Düsseldorf vergeben. Und damit nach 10 Jahren das erste Mal wieder in Deutschland. Die große Gewinnerin des Abends hieß: Taylor Swift. Die 32-jährige US-Amerikanerin erhielt insgesamt vier Auszeichnungen für ihre Arbeiten. Sie gewann in den Kategorien beste Künstlerin, bestes Video, bester Pop und beste Langversion eines Videos. Und sie war sogar extra persönlich nach Düsseldorf gekommen: "Es ist so schön, wieder bei den Europe Music Awards dabei zu sein. Ihr seht heute Abend alle so schön aus. Ich mache schon lange bei meinen Musikvideos die Regie und das Konzept. Aber dies war der erste Kurzfilm, den ich gemacht habe. Und ich hatte das Gefühl, dass ich dabei so viel gelernt habe, und dass Filmemachen eine natürliche Erweiterung des Geschichtenerzählens sein könnten, genau wie das Schreiben von Songs." Und auch die Ukraine spielte bei den MTV Europe Music Awards eine Rolle. Wenn auch nur in Form eines Show-Acts von der Band Kalush Ochestra aus Kiew, die ja im April den 66. Eurovision Song Contest in Turin gewonnen hat.
Mehr
Die große Gewinnerin des Abends hieß Taylor Swift. Sie erhielt vier Auszeichnungen.

Mehr zum Thema

Newsticker