VG-Wort Pixel

Video Nagelsmann über Kimmich: Meinungsvielfalt ist wichtig

Der Trainer des FC Bayern München, Julian Nagelsmann, ist noch immer in häuslicher Quarantäne nach einem positiven Corona-Test. Am Dienstag sagte er zur Debatte um die Impf-Äußerungen des Fußballers Joshua Kimmich: O-Ton: "Ich habe meine Meinung gesagt zum Thema Impfen. Ich merke selber, wie ein Symptomverlauf ist, wenn man geimpft ist, und weiß auch aus gewissen Klinik-Kreisen, wie es andersherum sein kann, wenn man nicht geimpft ist. Trotzdem ist es immer so, dass es wichtig ist, dass es verschiedene Meinungen gibt. Davon lebt auch eine Demokratie, dass es eben Meinungen gibt und nicht alles gleich ist und man auch Meinungen akzeptiert, darüber diskutiert. Das heißt nicht, dass jeder der gleichen Meinung sein muss, jeder Spieler, Trainer, wenn es um sportliche Themen geht, wie auch übergeordnete Themen. Auch da darf jeder seine Meinung haben." Laut der Deutschen Fußballliga DFL vom Dienstag sind mehr als 90 Prozent der Spieler und Betreuer der beiden höchsten Spieklassen mittlerweile gegen Corona geimpft.
Mehr
Der Trainer des FC Bayern München sagt, er habe dank einer Impfung einen milden Covid-19-Verlauf, wisse aber, dass es bei Nicht-Geimpften anders sein könne.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker