VG-Wort Pixel

Honolulu Teenagerin zerstört Sandskulptur und lässt sich von ihrer Freundin dabei filmen

Gäste und Mitarbeiter des Honolulu Royal Hawaiian Hotels sind empört:


Ein Teenager hat absichtlich eine Sandskulptur demoliert.


Das Mädchen und ihre Freundin schleichen sich gegen 23 Uhr auf das Hotelgelände. 


Eine Überwachungskamera dokumentiert die sinnlose Zerstörungsaktion in der Lobby. 


Mit ihren Händen reißt eines der Mädchen das Kunstwerk auseinander, dann schlägt sie mit einem Kissen dagegen.


Ihre Freundin nimmt die Zerstörung mit ihrem Smartphone auf.


Vermutlich wollten die Teenager mit den Aufnahmen vor ihren Freunden angeben. 


Die Polizei identifiziert die beiden Tatverdächtigen als minderjährige Einwohnerinnen der Stadt.


Bisher sind sie noch nicht verhaftet worden. Ob ihnen ein Bußgeld droht, ist unbekannt.


Da es sich um eine Skulptur aus Sand handelt, ist das Ausmaß der Zerstörung allerdings überschaubar:


Der Künstler ist einige Tage später extra aus Florida angereist, um sie wiederherzustellen. 
Mehr
Diese Mädchen auf Hawaii machen sich an einem vergänglichen Kunstwerk zu schaffen. Die Teenager filmen sich dabei, wie sie die Sandskulptur in einer Hotellobby zerstören. Auch eine Überwachungskamera hält die sinnlose Aktion fest. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker