VG-Wort Pixel

Projekt Volocopter Fliegen wir in Zukunft mit dieser Drohne zur Arbeit?

Er könnte aus einem Science-Fiction Film stammen, ist aber bereits heute Realität: Der Volocopter.  Ein Gefährt wie eine Riesen-Drohne. Mit 18 Propellern steht es sicher in der Luft. Als neues Fortbewegungsmittel soll der Volocopter eine Revolution der Mobilität auslösen.

Nach sechs Jahren Entwicklung hat der Volocopter seinen ersten bemannten Flug erfolgreich abgeschlossen. Die Entwickler sehen in ihrer Erfindung die Zukunft des Personenverkehrs und eine echte Alternative zum Straßenverkehr. Und die Testpiloten sind begeistert.
 
Ab Min 0:45: "Das Besondere am Volocopter ist, dass er alleine fliegt. Das heißt, ich muss nichts tun, dass es am fliegen bleibt. Wenn ich dann die Hand an den Joystick nehme, und eine Bewegung nach vorne, rechts, links oder einen Dreh mache, das Gerät macht intuitiv das Gleiche, was ich mit der Hand mache.“ 

Der Pilot des Volocopters braucht so nicht einmal mehr fundierte Flugkenntnisse.  Und selbst der Transport auf der Straße ist kein Problem: Unerwartet leicht klappt sich die Propellerkonstruktion auf kleinsten Raum zusammen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft förderte das Projekt mit zwei Millionen Euro. Und auch für die Umwelt ist der Volocopter wohltuend: Er fliegt komplett mit Ökostrom und ist extrem leise. Spitzen-Voraussetzungen also für einen sauberen Start in die Zukunft.
Mehr
Schon lange träumen Menschen davon, dem Dauerstau im Berufsverkehr durch die Luft zu entkommen. Mit dem Volocopter könnte diese Vision Wirklichkeit werden. Er lässt Menschen fliegen - sogar schon mit geringen Vorkenntnissen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker