VG-Wort Pixel

Tradition auf den Faröer Inseln Grindwale schlachten: Sogar Profi-Fußballer machen mit

Jedes Jahr werden auf den Färöer Inseln ganze Grindwalschulen abgeschlachtet. Eine Tradition auf der zu Dänemark gehörenden Inselgruppe im Nordatlantik. In Zeiten stetig zurückgehender Walpopulationen kritisieren das zahlreiche Umweltverbände und in zunehmendem Maße auch Einheimische. Vor allem Sea Shepherd filmt das Vorgehen auf den Inseln regelmässig. Dieses Jahr sind den Umweltaktivisten zudem noch zwei bekannte Fussballer aufgefallen. Páll Klettskaro und Sormundur Árni Kalso haben Anfang Juni an dem Walfang am Hvannasund Beach mitgemacht. Auf Facebook heisst es dann: „Páll is nicht nur der beste Spieler auf dem Feld, sondern auch im Grind-Fang.“ Was seit Wikingerzeiten auf den Inseln lebensnotwendig war, ist heute ein jährliches Ritual vieler Faröer. Auch die beiden Nationalspieler lassen sich das blutige Event nicht entgehen. Mittlerweile sind die Wale in dem Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen aufgeführt und der internationale Handel von Grindwalprodukten ist somit untersagt.’
Mehr
Eine Jahrhunderte alte Tradition auf den Faröer Inseln: die Grindwal-Jagd. In Zeiten stetig zurückgehender Walpopulationen kritisieren das zahlreiche Umweltverbände. Um so schockierender sind die neuen Aufnahmen von Sea Shepherd.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker