VG-Wort Pixel

Not macht erfinderisch Leere Zoos in Corona-Zeiten: Diese Schimpansen treffen sich jetzt online

Sehen Sie im Video: Zoo startet "Online-Dating" für Schimpansen.




Konferenzen per Zoom und Co.? Wir Menschen haben uns in Zeiten der Pandemie daran gewöhnt, doch für diese Schimpansen in einem tschechischen Safari-Park ist die Videoschalte neu. Nach Angaben der Tierpfleger fehlt den Menschenaffen die Interaktion mit den Besuchern, die coronabedingt fernbleiben. Zum Ausgleich stellt das Zooteam nun eine Videoverbindung her und zwar mit Artgenossen im Zoo von Brünn. Auf großen Bildschirmen können sich die Tiere nun gegenseitig in ihrem Alltag beobachten. Zoologin Gabriela Linhartova hat zugesehen: "Zunächst haben sich die Tiere den Schirmen in einer Verteidigungshaltung oder drohend genährt. Es gab also Interaktion. Mittlerweile scheinen sie gewissermaßen fernzusehen. Wenn es eine angespannte Situation zu sehen gibt, stehen sie auf, wie wir bei einer Sportübertragung." Auch die daheimgebliebenen Zoobesucher können mitmachen, über einen Livestream auf der Website des Safariparks.
Mehr
Wir Menschen haben uns in Zeiten der Pandemie an Videokonferenzen gewöhnt. Doch für eine Gruppe von Schimpansen in einem tschechischen Safari-Park ist die digitale Schaltung neu.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker