HOME

"Wunder vom Hudson": Zweites Airbus-Triebwerk geborgen

Gut eine Woche nach der Notwasserung eines Passagierflugzeugs im New Yorker Hudson River ist auch das abgerissene Triebwerk der Unglücksmaschine aus dem Fluss geborgen worden. Ein neues Video dokumentiert die spektakuläre Notlandung.

Wie der örtliche Fernsehsender NY1 berichtete, wurde das etwa vier Tonnen schwere Flugzeugteil mit einem Kran auf ein Transportkahn gehoben. Zuvor hatten Taucher Stahlseile an dem in etwa 20 Meter Tiefe am Grund des Flusses liegenden Triebwerk befestigt. Experten erhoffen sich durch die Untersuchung des Triebwerks weitere Aufschlüsse zur Ursache, die am Donnerstag vergangener Woche zu dem Unglück geführt hat.

Der Pilot hatte gesagt, kurz nach dem Start auf dem New Yorker Flughafen LaGuardia in einen Vogelschwarm geraten zu sein. Nachdem beide Triebwerken ausgefallen seien, habe er sich zur Notwasserung entschieden. Alle 155 Menschen an Bord hatten das als extrem schwierig geltende Manöver überlebt.

DPA / DPA