VG-Wort Pixel

Beim Schnorcheln 21-Jährige auf den Bahamas von drei Haien zerfleischt

Jordan Lindsay war mit ihrer Familie im Urlaub auf den Bahamas, als sie von drei Haien beim Schnorcheln angegriffen wurde
Jordan Lindsay war mit ihrer Familie im Urlaub auf den Bahamas, als sie von drei Haien beim Schnorcheln angegriffen wurde
© SeaTops/ / Picture Alliance
Auf den Bahamas ist es zu einem tödlichen Hai-Angriff gekommen. Drei Tiere hatten eine 21-jährige Amerikanerin angegriffen, die gerade mit ihrer Familie im Meer schnorchelte. 

Am Mittwoch ist eine US-Amerikanerin beim Schnorcheln von einem Hai angegriffen und getötet worden. Ein Sprecher der Royal Bahamas Polizei bestätigte dies CNN. 

Demnach war Jordan Lindsay aus Kalifornien mit ihrer Familie in der Nähe von Rose Island schnorcheln. Gegen 14 Uhr sei sie von drei Haien angegriffen worden. Sie habe Bisse in Armen, Beinen und im Gesäß erlitten. Der rechte Arm sei komplett abgetrennt worden, wie Paul Rolle von der Polizei berichtete.

Lindsay hörte die Warnrufe ihrer Familie nicht

Ihre Familie habe noch versucht, die 21-Jährige vor den herannahenden Haien zu warnen, was Lindsay jedoch nicht rechtzeitig hörte. Nachdem sie aus dem Wasser gezogen worden war, wurde sie in einem Krankenhaus in Nassau für tot erklärt. Nach einer Autopsie der Leiche soll diese nach Kalifornien überstellt werden. 

Quelle: CNN 

Beim Schnorcheln: 21-Jährige auf den Bahamas von drei Haien zerfleischt
she

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker